Der Dokumentarfilm SILLY – FREI VON ANGST

von Sven Halfar feiert Weltpremiere auf dem
13. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

 

Ludwigshafen, den 7. September 2017 – SILLY, eine der erfolgreichsten Rockbands Deutschlands, kommt auf die Parkinsel. Auf dem Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein feiert der Dokumentarilm SILLY – FREI VON ANGST seine Weltpremiere, bevor er im Arsenal Filmverleih am 16. November 2017 bundesweit in die Kinos kommt.

 

Und das Festival hat noch ein weiteres Highlight für seine Gäste: Die Band mit Frontfrau Anna Loos spielt nach der Vorführung auf Parkinsel auf – „unplugged“. Wir laden Sie herzlich zur Berichterstattung ein.

 

Zum Film: Ganz nah dran, völlig ungeschminkt und ohne Sicherheitsabstand: Der Film SILLY – FREI VON ANGST gewährt dem Zuschauer einen unverstellten Backstage-Blick auf die Band, die zu den wichtigsten Rockbands Deutschlands zählt. Eine echte Rarität: Selten lassen Bands einen so direkten Einblick in ihren kreativen Prozess zu. Die Dokumentation von Sven Halfar („DeAD“) lässt die Zuschauer – mit dem Gefühl, mittendrin zu sein – teilhaben am Entstehen der Songs, an den Vorbereitungen zur „Wutfänger“-Tournee, an den Proben mit Licht- und Soundcheck, an den Diskussionen der Bandmitglieder miteinander und am Lampenfieber vor dem Auftritt. Und natürlich zeigt der Film grandiose Ausschnitte der Konzerte, mitreißend und mit diesem besonderen SILLY-Flair.

In sehr persönlichen Interviews erzählen Ritchie Barton, Jäckie Rezniczek, Uwe Hassbecker und Anna Loos entspannt und locker von der Entwicklung der Band. Von der Zeit im Osten mit der charismatischen Sängerin Tamara Danz, als sie Gesellschaftskritik in poetischen Texten verpackten und so für zahllose Menschen zum Hoffnungsträger avancierten. Der Tod von Tamara Danz war ein einschneidendes Erlebnis – menschlich wie auch für die Karriere der Band. Doch Danz hatte das Versprechen eingefordert, dass die Band weiterleben sollte, und so wurde – nach einigen Jahren mit anderen musikalischen Projekten – mit Anna Loos eine neue Frontfrau gefunden, die diese Position mehr als erfüllt. Denn Loos gibt SILLY nicht nur gesanglich eine neue Stimme, sondern auch mit ihren Texten und ebnete der Band damit den Weg in die Zukunft.

Die Kultband SILLY war schon immer ein bisschen anders als andere Bands: eigensinnig, einfallsreich, unverkennbar und vor allem authentisch – und so zeigen sie sich auch in der Dokumentation SILLY – FREI VON ANGST.

 

Vorführungen:

 

Festivalkino 1
Sonntag, 10. September – 20:00 Uhr (mit Band)
Freitag, 15. September – 16:00 Uhr
Sonntag, 17. September – 22:30 Uhr

 

Open Air
Donnerstag, 14. September – 22:30 Uhr

 

„Wir hatten ja schon einige Auftritte auf der Parkinsel, so von „Mardi Grass.BB“, aber so eine Band hatten wir noch nie auf dem Festival, so lange ich es leite. Und das sind bekanntlich jetzt schon 13 Jahre. Das wird sicher ein Erlebnis!“, so Festivaldirektor Dr. Michael Kötz.

Das FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN feierte 19 Tage das deutsche Kino

Festivalfinale mit Preisverleihung

Preisgala für Drehbuchautor Markus Busch

Silly rockt die Parkinsel – Halbzeit auf dem 13. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Preisgala für Matthias Brandt

Wirkungstiefe und Nachhaltigkeit

WDR-Redakteurin LUCIA KEUTER erhält den ‚Medienkulturpreis 2017

Der Dokumentarfilm SILLY – FREI VON ANGST