Drei Highlights am Samstag auf dem 11. Festival des deutschen Films

Das Festival begrüßt:

Für die Verleihung des Medienkulturpreises an die Redakteurin Nina Klamroth, WDR-Redaktion Programmbereich Fernsehfilm, Kino und Serie & Filmvorstellung Ich will Dich:

  • Nina Klamroth (WDR / Redaktion)
  • Erika Marozsan (Schauspiel)
  • Kerstin Schmidbauer (Produktion)

Für die Verleihung des Medienkulturpreises an die Fernsehredaktion HR Fernsehspiel und Spielfilm, Liane Jessen und Jörg Himstedt & Weltpremiere Wer bin ich?:

  • Liane Jessen (HR / Redaktion)
  • Jörg Himstedt (HR / Redaktion)
  • Bastian Günther (Regie und Buch)
  • Ulrich Tukur (Schauspiel)
  • Barbara Philipp (Schauspiel)
  • Margarita Broich (Schauspiel)
  • Wolfram Koch (Schauspiel)
  • Uli Dautel (Produktionsleitung)

Für die Weltpremiere von Frau Roggenschaubs Reise:

  • Kai Wessel (Regie)
  • Hannelore Hoger (Schauspiel)
  • Michaela May (Schauspiel)
  • Rigoletta Weiß (Schauspiel)
  • Christian Redl (Schauspiel)
  • Rahul Charkraborty (Schauspiel)
  • Christine Strobl (Geschäftsführung ARD Degeto)
  • Joachim Kosack (UFA Fiction / Produzent)
  • Pit Rampelt (ZDF / Redaktion)
  • Beate Langmaak (Buch)

Regiepreis Ludwigshafen 2018 für Hans Weingartner

Den Preis für Schauspielkunst erhält 2018 Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein eröffnet mit der Komödie „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“ von Kerstin Polte

Filmfestival Ludwigshafen 2018 beginnt am 22. August 

Freiheit für den Tatort!

DAS FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN FEIERTE 19 TAGE DAS DEUTSCHE KINO

DER „GOLDENE NILS“ DES 13. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS GEHT AN DEN FILM „AMELIE RENNT“ VON REGISSEUR TOBIAS WIEMANN

FESTIVALFINALE MIT PREISVERLEIHUNG