Filme des Festival des deutschen Films vom Verband der deutschen Filmkritiker geehrt

Johannes Nabers Erfolgsfilm war auch im Programm des Filmfestivals 2014. Im Film touren zwei erfolgreiche Unternehmensberater seit Jahren durch die dreckigsten Städte der Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Mit viel Sarkasmus und schwarzem Humor zeichnet der Film das Spiegelbild der global economy. ?

Der Preis für den besten Dokumentarfilm 2014 ging an „Deutschboden“ von André Schäfer. „Deutschboden“ war ebenfalls im Jubiläumsprogramm des Festivals.  ?

Als beste Darstellerin wurde das Jurymitglied des 10. Festival des deutschen Films Liv Lisa Fries für ihre beiden Rollen in „Und morgen Mittag bin ich tot“ und „Staudamm“ ausgezeichnet.

Regiepreis Ludwigshafen 2018 für Hans Weingartner

Den Preis für Schauspielkunst erhält 2018 Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein eröffnet mit der Komödie „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“ von Kerstin Polte

Filmfestival Ludwigshafen 2018 beginnt am 22. August 

Freiheit für den Tatort!

DAS FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN FEIERTE 19 TAGE DAS DEUTSCHE KINO

DER „GOLDENE NILS“ DES 13. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS GEHT AN DEN FILM „AMELIE RENNT“ VON REGISSEUR TOBIAS WIEMANN

FESTIVALFINALE MIT PREISVERLEIHUNG