Die Welt der Wunderlichs

von Dani Levy

 Mit Katharina Schüttler, Christiane Paul, Peter Simonischek, Steffen Groth, Hannelore Elsner

„Wunderlich“ ist gar kein Ausdruck für das Leben von Mimi. Eben hat sie wieder einmal ihren Job verloren und die Lehrerin befreit, die ihr Sohn in einen Schrank gesperrt hat. Papa wettet auf Pferde. Ex-Mann Johnny bildet sich ein, er sei ein Rockstar und Mimis Mama ist so tief in ihrer alltäglichen Psychose versunken, dass sie gar nichts mehr von sich hören lässt. Doch als Mimi einmal eine Chance sieht, ihr Leben zu verändern, rühren sich alle wieder und werden zu der Familie, die die erfolglose Musikerin immer schon gebraucht hat. Bei einer turbulenten Reise von Mannheim nach Zürich entfaltet sich die Welt der Wunderlichs zu einer enorm leistungsfähigen und ur-komischen Schicksalsgemeinschaft.

Regie & Buch: Dani Levy
Länge: 103 Min.
Kamera: Carl F. Koschnick
Schnitt: Toni Froschhammer
Musik: Niki Reiser
Ton: Raoul Grass
Produzenten: Stefan Arndt, Uwe Schott
Redaktion: Ulrich Herrmann (SWR), Claudia Grässel (ARD Degeto), Andreas Schreitmüller (ARTE), Urs Fitze (SRF)
Verleih: polyfilm Verleih . Margaretenstr. 78 . 1050 Wien, AT . Tel.: +43 (0)1 581 390 020 . polyfilm@polyfilm.at . www.polyfilm.at

Open Air
Sonntag, 3. September – 20:30 Uhr
Dienstag, 12. September – 20:30 Uhr

Freiheit für den Tatort!

Gäste des 13. Festivals des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Siegfried Kracauer Preis 2017

Der Medienkulturpreis 2017 geht an Lucia Keuter, WDR für die Produktion „Das Leben Danach“

Spätschicht auf dem 13. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Der Wettbewerb des 13. Festivals des deutschen Films

Rekord 2017: Über 12.000 Tickets am ersten Wochenende für das 13. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Ticketvorverkaufsstart des 13. Festival des deutschen Films