Kundschafter des Friedens

von Robert Thalheim

Mit Henry Hübchen, Michael Gwisdek, Antje Traue, Thomas Thieme, Winfried Glatzeder, Jürgen Prochnow, Milan Peschel

„Kundschafter des Friedens“, so hieß tatsächlich in euphemistischer Selbstbezeichnung der DDR-Auslandsgeheimdienst. Warum das also nicht Mal wörtlich nehmen? In der fiktiven ehemaligen Sowjetrepublik Katschekistan ist der zukünftige Präsident entführt worden und auch ein Agent des Bundesnachrichtendienstes ist abgängig. Der ist auch damals verantwortlich gewesen für die Auflösung der Truppe um Jochen Falk, die jetzt wieder aktiviert wird, schließlich waren sie damals bis hin zum „Romeo-Agenten“ die „créme de la créme“ der Auslandsaufklärung und mit allen Wassern moderner Spionagetechnik „gewaschen“. Doch sie merken bald: die Zeiten haben sich geändert. Und so muss die erste Garde der einstigen DDR alle Register ziehen, um doch noch erfolgreich zu sein.

Regie: Robert Thalheim
Buch: Robert Thalheim, Oliver Ziegenbalg, nach einer Idee von Stefan Kobe, Matthias Miegel, Robert Thalheim und Andreas Banz
Kamera: Henner Besuch
Schnitt: Stefan Kobe
Musik: Anton Feist, Uwe Bossenz
Produzenten: Andreas Banz, Dirk Engelhardt, Matthias Miegel, Robert Thalheim
Produktion: Kundschafter Filmproduktion GmbH
Verleih: Majestic Filmverleih . Bleibtreustr. 15 . 10623 Berlin . Tel.: +49 (0)30 887 144 80 . info@majestic.de . www.majestic.de

Open Air
Mittwoch, 6. September – 20:30 Uhr
Freitag, 15. September – 20:30 Uhr

Filmfestival Ludwigshafen 2018 beginnt am 22. August 

Freiheit für den Tatort!

DAS FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN FEIERTE 19 TAGE DAS DEUTSCHE KINO

DER „GOLDENE NILS“ DES 13. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS GEHT AN DEN FILM „AMELIE RENNT“ VON REGISSEUR TOBIAS WIEMANN

FESTIVALFINALE MIT PREISVERLEIHUNG

SIEGFRIED KRACAUER PREIS 2017 VERLIEHEN

PREISGALA FÜR DREHBUCHAUTOR MARKUS BUSCH

SILLY ROCKT DIE PARKINSEL