Millennials

von Jana Bürgelin

Mit Anne Zohra Berrached, Leonel Dietsche, Jan Koslowski, Anna Herrmann, Claudia Lorentz

Anne und Leo huldigen der Lebensform der Streuner. Obwohl sie zueinander finden wollen, gehen sie zunächst ihre eigenen Wege. Sie sind Großstadtkinder par excellence und haben sich auch mit Mitte 30 noch nicht für einen bestimmten Lebensentwurf entschieden. Alles scheint möglich – aber noch ist nichts davon unausweichlich. Sie möchte Filme machen. Das erfordert eine gehörige Portion Zielstrebigkeit, isoliert sie aber gleichzeitig von allzu vielen Kontakten. Er ist ein Lebenskünstler und Traumtänzer, sucht mit nie erlahmender Leidenschaft nach seiner Lebensbestimmung. Fotograf möchte er sein, vor allem aber geliebt werden. Die Welt der beiden Protagonisten ist modern. Sie wohnen zwar zusammen, verbringen aber wenig Zeit miteinander. Auf die verzweifelte Jammerfrage: „Ich will nicht sterben?“ erfolgt die postwendende Antwort: „Ich schau nach im Internet.“ Diese Lebenswelt ist geprägt von einer kühlen „Melancholie der Ratlosigkeit“, deren poetische Sorglosigkeit bei aller Schönheit meist ins gepflegte Nirgendwo führt. Oder lauert doch hinter der Oberflächlichkeit der täglichen Abenteuer die Perspektive einer irgendwie gearteten Zukunft? Auch Einsamkeit will gefühlt und verstanden werden, bevor sich daran etwas ändern lässt. Die lärmenden allgegenwärtigen Angebote verhindern vielleicht mehr, als sie ermöglichen und auch Erwachsene müssen manchmal endlich erwachsen werden. Die „education sentimental“ der Hauptfiguren schreitet jedenfalls voran, in diesem neu-romantischen Großstadtmärchen.

Regie & Buch: Jana Bürgelin
Länge: 70 Min.
Kamera: Florian Mag
Schnitt: Jana Bürgelin, Jan Bihl
Musik: Nicolai Krepart, Still Parade
Ton: Adriana Espinal
Producerinnen: Cosima Maria Degler, Julia Golembiowski
Produktion: Filmakademie Baden-Württemberg GmbH . Akademiehof 10
71638 Ludwigsburg . Tel.: 07141 969 0 . info@filmakademie.de . www.filmakademie.de
Weltvertrieb: m-appeal world sales UG . Sales & Licensing International
Prinzessinnenstr. 16 . 10969 Berlin
Tel.: 030 615 075 05 . berlinoffice@m-appeal.com . www.m-appeal.com

JANA BÜRGELIN
In Ludwigsburg geboren, wuchs die 34-Jährige Regisseurin in Freiburg auf. Bürgelin studierte zwei Semester lang Kunst und Grafikdesign, anschließend Angewandte Medienwirtschaft. Nach einigen Praktika in der Filmwelt folgte 2009 ein Regie-Studium an der Filmakademie Baden-Württemberg, das sie mit dem dokumentarischen Spielfilm „Millennials“ abschloss. Jana Bürgelins Erstlingswerk war Teil des diesjährigen Berlinale-Programms – jetzt ist sie bei uns.

Festivalkino 1
Samstag, 9. September – 22:30 Uhr

Festivalkino 2
Dienstag, 5. September – 21:00 Uhr
Donnerstag, 7. September – 17:00 Uhr

Open Air
Sonntag, 3. September – 22:30 Uhr

Filmfestival Ludwigshafen 2018 beginnt am 22. August 

Freiheit für den Tatort!

DAS FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN FEIERTE 19 TAGE DAS DEUTSCHE KINO

DER „GOLDENE NILS“ DES 13. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS GEHT AN DEN FILM „AMELIE RENNT“ VON REGISSEUR TOBIAS WIEMANN

FESTIVALFINALE MIT PREISVERLEIHUNG

SIEGFRIED KRACAUER PREIS 2017 VERLIEHEN

PREISGALA FÜR DREHBUCHAUTOR MARKUS BUSCH

SILLY ROCKT DIE PARKINSEL