2. Festival des deutschen Films

1. – 11. Juni 2006

Im zweiten Jahr zählt das Festival des deutschen Film schon 17.000 Besucher.

Sehnsucht von Valeska Grisebach erhält den “Filmkunstpreis”. Klaus Maria Brandauer ist zu Gast auf der Parkinsel und wird mit dem “Preis für Schauspielkunst” ausgezeichnet.

Erstmals findet eine Sommerakademie statt: Sie geht hervor aus den Strandgesprächen des letzten Jahres. Eine Meisterschule, bei denen deutsche Filmemacher sich austauschen können – Lebenserfahrungen von Persönlichkeiten aus Regie und Produktion, als Vortrag und Befragung.