Preis für Schauspielkunst für Ulrich Tukur

Ludwigshafen, den 19. Mai 2016 – Vor 2.500 Gästen parallel in zwei ausverkauften Kinos wurde heute der Preis für Schauspielkunst des 12. Festivals des deutschen Films auf der Parkinsel von Ludwigshafen am Rhein an Ulrich Tukur verliehen.

Als Festivaldirektor Dr. Michael Kötz die zahlreichen Credits des Schauspielers, Musikers, Autors und Entertainers vorstellte, sagte Ulrich Tukur: „Ich bin verwirrt! Bei all den Produktionen, Platten und Büchern — wo sind die ganzen Gagen geblieben?“

Im Anschluss an die Preisverleihung wurde der Film „Herr Lenz reist in den Frühling“ von Regisseur Andreas Kleinert gezeigt – mit Ulrich Tukur. Die bisherigen Preisträger für Schauspielkunst des Festival des deutschen Films: Hanna Schygulla (2005) Klaus Maria Brandauer (2006) Katja Riemann (2007) Nina Hoss / Devid Striesow (2008) Hannelore Elsner (2009) Moritz Bleibtreu (2010) Andrea Sawatzki (2011) Sandra Hüller / Otto Sander (2012) Bruno Ganz (2013) Anna Loos / Jan Josef Liefers (2014) Corinna Harfouch / Mario Adorf (2015).

Regiepreis Ludwigshafen 2018 für Hans Weingartner

Den Preis für Schauspielkunst erhält 2018 Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein eröffnet mit der Komödie „Wer hat eigentlich die Liebe erfunden?“ von Kerstin Polte

Filmfestival Ludwigshafen 2018 beginnt am 22. August 

Freiheit für den Tatort!

DAS FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN FEIERTE 19 TAGE DAS DEUTSCHE KINO

DER „GOLDENE NILS“ DES 13. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS GEHT AN DEN FILM „AMELIE RENNT“ VON REGISSEUR TOBIAS WIEMANN

FESTIVALFINALE MIT PREISVERLEIHUNG