Ludwigshafender Drehbuchpreis

Ludwigshafener Drehbuchpreis

Der „Ludwigshafener Drehbuchpreis“ geht seit 2013 an eine/n Drehbuch-Autor/in, dessen Film im diesjährigen Programm des Festivals gezeigt wird und der keine gewöhnliche, sondern eine ganz besondere Qualität des Drehbuches zur Grundlage hat.

Der Preis betont die Bedeutung guter Drehbücher für das Gelingen von Filmwerken in Deutschland.

2016
Michael Proehl // Laudatio

2015

Gerd Schneider („Verfehlung“) // Laudatio

2014

Holger Joos („Ein offener Käfig“) // Laudatio


Jürgen Werner / Beatrice Meier & Martin Rauhaus

2013
Martin Rauhaus („Adieu Paris“) // Laudatio
Beatrice Meier („Abseitsfalle“) // Laudatio
Jürgen Werner („Tod an der Ostsee“) // Laudatio

Freiheit für den Tatort!

DAS FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN FEIERTE 19 TAGE DAS DEUTSCHE KINO

DER „GOLDENE NILS“ DES 13. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS GEHT AN DEN FILM „AMELIE RENNT“ VON REGISSEUR TOBIAS WIEMANN

FESTIVALFINALE MIT PREISVERLEIHUNG

SIEGFRIED KRACAUER PREIS 2017 VERLIEHEN

PREISGALA FÜR DREHBUCHAUTOR MARKUS BUSCH

SILLY ROCKT DIE PARKINSEL

PREISGALA FÜR MATTHIAS BRANDT