Folgen Sie uns!

Anfahrt


Festivalbus

Steigen Sie ein in den Festival-Bus!

Der Bus ist kostenlos – gesponsert von der RNV. Steigen Sie ein am „Berliner Platz“ oder am „Parkhaus Walzmühle“. Sie warten maximal 8 Minuten und die Fahrtzeit beträgt knapp 3 Minuten. Sie fahren bis nah 

an die Fußgängerbrücke zum Festivalgelände! 2 Minuten Fußweg und Sie sind da! 

 

Immer werktags ab 14.30 Uhr
am Wochenende ab 12.00 Uhr
– und immer bis 1:30 Uhr nachts! 

 


Mit Bus & Bahn

Sie wollen mit der Straßenbahn, S-Bahn, dem Bus zum Festival kommen?
Gute Idee! Nutzen Sie doch den rnv!

 

Fahren Sie bis zur Haltestelle „Berliner Platz“! 
Von hier aus können Sie unseren Festival-Bus (siehe oben) nutzen!


Mit der S-Bahn bis Haltestelle „LU Mitte“, dann die Treppen runter zum „Berliner Platz“.


Zur Fahrplanauskunft des rnv.

 


Mit der Linie 77

Nutzen Sie die „Buslinie 77“? 
Zum Beispiel zu den Kinderfilmen?

 

Dann fahren Sie bis zur Haltestelle „Rheinallee“! Der Bus 77 fährt während der Zeit des Festivals nicht wie sonst mit Kleinbussen, sondern den normal großen Stadtbussen! (Ermöglicht durch die Stadt Ludwigshafen)


Sie können die genauen Abfahrtszeiten der Buslinie „77“ der Fahrplanauskunft unter www.vrn.de entnehmen.

 


Mit dem Fahrrad oder zu Fuß

Steuern Sie die „Schneckennudelbrücke“ an! Sie können das Festivalgelände nicht verfehlen. Parken Sie Ihr Fahrrad am Anfang des Festivalgeländes auf dem Fahrradparkplatz!


Bitte beachten Sie, dass Ihr Fahrrad woanders von uns entfernt werden wird!

 

Radfahrer bitte auf dem Festivalgelände absteigen. 

 


Mit dem Auto

Fahren Sie in Ludwigshafen Richtung Rheinallee
und dann zum „Parkhaus Walzmühle“.

 

Das "Parkhaus Walzmühle" ist 24 h für Sie geöffnet!
Eingabe in Ihr Navi: Yorckstraße 2, Ludwigshafen am Rhein.

Der Festival-Bus (siehe oben) bringt Sie von dort dann
direkt zum Gelände!

ACHTUNG: Bevor Sie das Festival wieder verlassen, müssen Sie an den Kinokassen ein „Ausfahrtticket“ verlangen. Nur damit fahren Sie wieder
günstig raus aus dem Parkhaus!

 


Zufahrt zur Parkinsel

Um Beeinträchtigungen für die Bewohner durch Festivalbesucher möglichst zu reduzieren, wird neben einer entsprechenden Hinweisbeschilderung auf der Festlandseite während der Dauer des Festivals die Verkehrsführung im nördlichen Teil der Parkinsel geändert.


Diese Verkehrsführung sieht vor, dass nur die Hafenstraße als Zufahrt zur Inselbastei und zum Festivalgelände für den allgemeinen Verkehr frei gegeben ist. In die davon abzweigenden Seitenstraßen kann von der Hafenstraße aus nicht mehr eingefahren werden. Die auf Anliegerverkehr beschränkte Zufahrt in die einzelnen Wohnbereiche ist nur an zwei Stellen möglich.

Der Verwaltung ist durchaus bewusst, dass diese Verkehrsführung für die Bewohner durch die ggf. erforderlichen Umwegfahrten eine gewisse Beeinträchtigung darstellen kann. Jedoch kann diese quasi Einbahnregelung besser überwacht werden und die Stadtverwaltung erhofft sich dadurch eine Reduzierung der Beeinträchtigung in den Wohnstraßen durch Fremdverkehre. Die Verwaltung bittet daher um Verständnis und Akzeptanz für diese Verkehrslösung, da diese letztlich
zum Schutz der Bewohner eingerichtet wird.