Träger, Partner und Sponsoren des 12. Festivals des deutschen Films

Ludwigshafen, den 20. Mai 2016 – Das „Festival des deutschen Films“ wurde im Jahr 2005 als neues Kulturprojekt der Metropolregion Rhein-Neckar gegründet. Diese richtungsweisende Initiative einer gemeinnützigen Festival-GmbH wurde damals gefördert durch die BASF SE als Premiumsponsor des Festivals. Weitere, treue Träger sind die GAG Ludwigshafen, das Klinikum Ludwigshafen und die Sparkasse Vorderpfalz.

Ab 2011 kamen die TWL (Technische Werke Ludwigshafen AG) als Hauptsponsor hinzu, 2013 folgten die Rheinpfalz und 2015 die Rhein-Neckar-Verkehr GmbH als Sponsoren, sowie seit 2016 die m:con (mannheim:congress GmbH).

Seit dem Jahr 2008 wird das Festival auch finanziell mitgetragen von der Stadt Ludwigshafen am Rhein und seit 2011 beteiligt sich das Land Rheinland-Pfalz dankenswerterweise durch einen Zuschuss aus dem Etat des Kultursommer Rheinland-Pfalz.

Im Jahr 2012 hat sich aus der Privatinitiative filmbegeisterter Festivalbesucher der Förderverein, die „Freunde des Festival des deutschen Films e.V.“ gegründet. Seine Mitglieder unterstützen den Kulturevent finanziell und logistisch. Medienpartner sind die Fachzeitschriften Blickpunkt Film, epd Film und filmdienst. Mit dem SWR2 pflegt das Festival seit 2013 eine Kulturpartnerschaft.

„Filme auf dem Festival des deutschen Films zu zeigen, die nur gefallen, das ist einfach. Wir wollen unser treues Publikum aber fordern und anregen, mit unkonventionellen Themen und Erzählweisen konfrontieren. Das ist nicht immer leicht, aber lohnenswert, wenn man sich die Programme der vergangenen Jahre und vor allem natürlich unsere aktuellen Filme anschaut. Damit dies möglich ist, brauchen wir unsere Träger, Partner und Sponsoren. Ihr Beitrag ermöglicht uns die Freiheit, Jahr für Jahr ein spannendes Programm zusammenzustellen – ohne Kompromisse. Dafür danken wir.

Dr. Michael Kötz, Festivaldirektor

Filmfestival Ludwigshafen 2018 beginnt am 22. August 

Freiheit für den Tatort!

DAS FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN FEIERTE 19 TAGE DAS DEUTSCHE KINO

DER „GOLDENE NILS“ DES 13. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS GEHT AN DEN FILM „AMELIE RENNT“ VON REGISSEUR TOBIAS WIEMANN

FESTIVALFINALE MIT PREISVERLEIHUNG

SIEGFRIED KRACAUER PREIS 2017 VERLIEHEN

PREISGALA FÜR DREHBUCHAUTOR MARKUS BUSCH

SILLY ROCKT DIE PARKINSEL