Wichtige Mitteilung zum 13. Festival des deutschen Films 2017

September anstatt Juni/Juli

Wir müssen den Veranstaltungszeitraum des Filmfestivals ab dem Jahr 2017 gravierend verändern. Das „Festival des deutschen Films“ von Ludwigshafen am Rhein kann nicht mehr wie bisher im Juni / Juli des Jahres stattfinden, sondern muss verlegt werden in die ersten Wochen des September.

Der Grund hierfür liegt in der zunehmenden Unberechenbarkeit der Wetterlage, insbesondere der drohenden Überschwemmungen der Parkinsel durch Hochwasser des Rheins. Im Juni 2016 haben nur ganz wenige Zentimeter gefehlt und auf Anweisung der Stadt Ludwigshafen, der zuständigen Wasserbehörde sowie der Feuerwehr wäre das 12. Festival an seinem vierten Veranstaltungstag abgebrochen worden, und dies, wie wir jetzt erfahren haben, mit der hohen Wahrscheinlichkeit, dass die Festivalbesucher bis zum letzten Festivaltag in diesem Jahr nicht wieder zurück auf die Insel hätten kommen dürfen. Es geht hierbei nicht nur um die Überschwemmung des Geländes und die Betriebssicherheit beispielsweise der elektrischen Anlagen, sondern insbesondere auch um die Standsicherheit der Bäume auf der Insel.

Ein weiterer Grund ist das finanzielle Risiko, das mit einem möglichen Abbruch des Festivals verbunden ist. Der hohe Eigenanteil am Festivalbudget durch Ticketverkäufe kann hier leicht zu einer Insolvenz der ganzen Veranstaltung führen. Konnte man sich bisher hinreichend darauf verlassen, dass ein relativ trockener Mai auch im Juni/ Juli zu keinen gravierenden Hochwasserständen führt, so hat das Jahr 2016 auch diese relative Gewissheit außer Kraft gesetzt, kurz: die Wetterverhältnisse sind nahezu unvorhersehbar geworden. Auch wenn diese Veranstaltungszeit zur schönen Gewohnheit geworden ist, müssen die diesbezüglich riskanten Monate Mai, Juni, Juli daher gemieden werden.

Nach gründlicher Prüfung der Möglichkeiten haben wir uns entschieden als neuen Veranstaltungszeitraum die i.d.R. noch sommerlich-warme und angenehme Zeit Anfang September zu wählen. Obwohl zu diesem Zeitpunkt einige Besucher eventuell verhindert sind, weil sie noch im Urlaub sein könnten, obwohl diese kurzfristige Änderung sicher manchem Besucher und Sponsor aus anderen Gründen erhebliche Schwierigkeiten bereiten wird und obwohl es auch uns als Veranstalter selbst in nur schwer lösbare terminliche Schwierigkeiten bringt, ist dieser neue Termin buchstäblich alternativlos.

„Eine ausgesprochen gute Entscheidung ist hier getroffen worden. Sie sichert den Bestand dieses für die Stadt wichtigen Kulturereignisses ohne irgend welche Einbußen hinnehmen zu müssen. Ich bin sicher, unser Filmfestival wird sich auch im Spätsommer bewähren und seine großartige Sympathiewerbung für die Stadt Ludwigshafen ungebrochen fortsetzen.“ Dr. Eva Lohse, Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen.

Das 13. „Festival des deutschen Films — Ludwigshafen am Rhein“
findet statt vom 30. August bis 17. September 2017.

Filmfestival Ludwigshafen 2018 beginnt am 22. August 

Freiheit für den Tatort!

DAS FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN FEIERTE 19 TAGE DAS DEUTSCHE KINO

DER „GOLDENE NILS“ DES 13. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS GEHT AN DEN FILM „AMELIE RENNT“ VON REGISSEUR TOBIAS WIEMANN

FESTIVALFINALE MIT PREISVERLEIHUNG

SIEGFRIED KRACAUER PREIS 2017 VERLIEHEN

PREISGALA FÜR DREHBUCHAUTOR MARKUS BUSCH

SILLY ROCKT DIE PARKINSEL