Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Dennis Gansel

Ludwigshafen, den 09.09.2017 – Die „Nils-Nager-Kinderjury“ des 14. Festivals des deutschen Films hat aus sechs Wettbewerbsbeiträgen den Film JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER Regisseur Dennis Gansel mit dem „Goldenen Nils“ ausgezeichnet. Der Preis ist nicht dotiert.

Kinderfilmfestival-Kurator Rolf-Rüdiger Hamacher, Festivaldirektor Dr. Michael Kötz, Holger Martens, Geschäftsführer der Rheinpfalz, die 7köpfige Kinderjury und Preisträger Regisseur Dennis Gansel mit „Nils Nager“ (v.l.n.r.)

 

„Der Gewinnerfilm vereint alle Eigenschaften, die einen guten Kinderfilm ausmachen“, befand die Nils-Nager-Kinderjury über den diesjährigen Preisträger: Spannung, Witz, Emotionen, ein Happy End, sehr gute Schauspieler, coole Effekte, sehr überzeugende Landschaften – kurz eine bunte und unterhaltsame Mischung aus Fantasie, Abenteuer und Humor in einer sehr aufwändigen Produktion, der man anmerkt, dass der Film mit viel Leidenschaft gedreht wurde.

JIM KNOPF UND LUKAS DER LOKOMOTIVFÜHRER

Regie: Dennis Gansel, 110 Min. Empfehlung: 6 Jahre und älter

Realverfilmung des Kinderbuchklassikers von Michael Ende. Da es auf der kleinen Insel Lummerland zu eng wird, begeben sich das Findelkind Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer mit Lok Emma auf eine wundersame Abenteuerreise. Dabei begegnen sie skurrilen Gestalten, wie einem Halbdrachen, einem Scheinriesen, Piraten und sogar einer chinesischen Prinzessin. Grandiose Kinobilder, eine in den Haupt- wie in den Nebenrollen hervorragende Besetzung und spektakuläre Schauwerte vereinen sich zu einer zeitgemäßen Adaption, die trotz aller tricktechnischen Effekte nie die Geschichte erschlägt.

Nils Nager ist das Maskottchen der RHEINPFALZ. Der schlaue Biber erklärt jeden Samstag auf der Kinderseite und seit 2008 in den täglichen Kindernachrichten den jüngsten Lesern die Welt. Im Laufe der Jahre hat Nils Nager eine große Fangemeinde bekommen. Der gleichnamige Kinderfilmpreis wird seit 2012 in Kooperation mit der Zeitung Rheinpfalz vergeben, die vor sechs Jahren den „Nils Nager Club“ ins Leben gerufen hat und inzwischen über 13.000 Clubmitglieder hat.

Das 14. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht nach 19 Tagen mit jetzt 115.000 Besuchern zu Ende

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Dennis Gansel

Der Filmkunstpreis 2018 des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Murot und das Murmeltier“ von Dietrich Brüggemann

Hans Weingartner mit „Regiepreis Ludwigshafen“ ausgezeichnet

Preisgala für Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet:

Die Jury des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Die Gäste des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein