„Festliches Nachspiel“ Das Festival des deutschen Films lädt am Montag, den 01. Juli 2013

23. Juni 2013
Mitteilung für die Presse

„Festliches Nachspiel“
Das Festival des deutschen Films lädt am Montag, den 01. Juli 2013
zu einem Zusatzprogramm ein

Wegen der durch den Großbrand in Ludwigshafen eingelegten Zwangspause wird das 9. Festival des deutschen Films um einen Tag verlängert. Die Eintrittskarten für den Samstag können an der Kasse für entsprechende Vorstellungen am Montag, den 01. Juli 2013 aber auch für jede andere Vorführung des laufenden Festivals umgetauscht werden, soweit Plätze frei sind. (Die ursprünglich geplante Verlängerung auf zwei Tage ist wegen Terminschwierigkeiten der technischen Zulieferer kurzfristig nicht möglich).

„Wir wollen uns mit dem ’Festlichen Nachspiel’ bei unserem treuen Publikum bedanken“, so Festivaldirektor Dr. Michael Kötz. Als besondere Aktion und als Dankeschön an die treuen Gäste wird eine Fotoecke eingerichtet, wo jeder Besucher sich als „Unterstützer des Festivals“ portraitieren lassen kann. Die Bilder werden auf Wunsch mit Namen online veröffentlicht.

Spielplan für Montag, den 01. Juli 2013

Festivalkino 1
17.00 Uhr   Die Libelle und das Nashorn
19.00 Uhr   Adieu Paris
21.00 Uhr   George
23.00 Uhr   Kohlhaas oder die Verhältnismäßigkeit der Mittel
Festivalkino 2
16.00 Uhr   Türkische Früchtchen
18.00 Uhr   Silvi
20.00 Uhr   Alaska Johansson
22.00 Uhr   Verschwunden

Die ausgefallenen Vorstellungen werden beim „Publikumspreis“ nicht benachteiligt, da die Stimmen anteilig in die Bewertung einfließen und nicht die Zahl der abgegebenen Stimmen sondern das Qualitätsurteil der Zuschauer insgesamt zählt.

Pressemitteilung als pdf-Format

Festivaldirektor Dr. Michael Kötz mit „Pfalzsäule“ ausgezeichnet

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet!

Zur Eröffnung des 15. Festivals des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein werden über 2.500 Gäste auf der Parkinsel erwartet

Die Jury des 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Vorverkauf und erste Gäste des 15. Festivals

Regiepreis Ludwigshafen 2019 für Rainer Kaufmann

Der „Preis für Schauspielkunst“ für Bjarne Mädel

Der „Preis für Schauspielkunst“ für Julia Koschitz