Das 11. Festival des deutschen Films eröffnet mit Dani Levys prominent besetzter Beziehungskomödie „Der Liebling des Himmels“

Zum feierlichen Auftakt des Festivals erwartet Festivaldirektor Dr. Michael Kötz die Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz Vera Reiß, Dr. Eva Lohse, Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen sowie zahlreiche weitere Prominente aus Politik, Wirtschaft und Kultur.
Vera Reiß freut sich, „das Publikum und die Ehrengäste bei der nunmehr 11. Ausgabe des Festivals zu begrüßen und auf einen anregenden Sommerabend auf der zauberhaften Ludwigshafener Parkinsel“.

Um dem gestiegenen Besucherinteresse gerecht zu werden, können Festivalbesucher dieses Jahr zum ersten Mal in beiden Kinos des Festivals den Eröffnungsfilm „Der Liebling des Himmels“ zeitversetzt erleben. Der Eröffnungsabend im Festivalkino 1 beginnt um 19:00 Uhr und um 20:00 Uhr in Festivalkino 2.

Im Anschluss der beiden Filmvorführungen findet ein Filmgespräch mit Dani Levy und den Mitwirkenden des Eröffnungsfilms statt.

Der Liebling des Himmels
Regie & Buch: Dani Levy

Mit Axel Milberg (Dr. Magnus Sorel), Andreja Schneider (Masha), Mario Adorf (Professor Sorel Senior), Jenny Schily (Angela), Stefan Kurt (Billy Miller), Martin Feifel und als Gäste Günther Jauch sowie Prof. Hark Bohm.

Zum Inhalt: Der Hamburger Psychiater Magnus Sorel hat Schwierigkeiten. Die ihn sowieso nervende Patientin Masha zeigt ihn an wegen „sexueller Nötigung“. Ein Erpresser droht außerdem seine geheimen Tagebücher zu veröffentlichen. Dabei liegen ihm die Frauen zu Füßen. Als Bestsellerautor bricht er mit dem Erfolgstitel „Scheitern als Chance“ alle Rekorde. Nur sich selbst kann er nicht helfen.
Nicht von ungefähr erinnert der Plot dieser munteren Beziehungskomödie an die Filme von Woody Allen und seine Varianten der Stadtneurotikergeschichten. Dani Levy knüpft daran an und macht sie zu liebenswerten deutschen Variationen dessen, dass auch für den „Liebling des Himmels“ die Hölle der eigenen Wünsche das Maß aller Dinge ist. Ein betörender Ritt durch die gequälte deutsche Seele und ein Film, dessen Spaß mit dem Entsetzen selber Spaß macht.

Festivaleröffnung am 17. Juni 2015
19.00 Uhr Festivalkino 1, „Der Liebling des Himmels“

Feierliche Eröffnung mit Vera Reiß, Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz, Dr. Eva Lohse, Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen, Festivaldirektor Dr. Michael Kötz, Dani Levy und dem Team des Films

20.00 Uhr Festivalkino 2, „Der Liebling des Himmels“

Feierliche Eröffnung mit Festivaldirektor Dr. Michael Kötz, Dani Levy und dem Filmteam

Im Anschluss: Filmgespräch mit dem Regisseur und Mitwirkenden des Eröffnungsfilms im Empfangszelt

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath

Der Filmkunstpreis 2019 des 15. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Sag Du es mir“, Regie & Buch: Michael Fetter Nathansky

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein endet nach 19 intensiven Tagen

Preisgala für Julia Koschitz

Preisgala für Bjarne Mädel

Die Inselgespräche 2019

Festivaldirektor Dr. Michael Kötz mit „Pfalzsäule“ ausgezeichnet

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet!