Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath

Ludwigshafen, den 08.09.2019 – Die „Nils-Nager-Kinderjury“ des 15. Festivals des deutschen Films hat aus den Wettbewerbsbeiträgen den Film ROCCA VERÄNDERT DIE WELT Regisseurin Katja Benrath mit dem „Goldenen Nils“ ausgezeichnet. Der Preis ist nicht dotiert.

Zum Inhalt:
Als ihr alleinerziehender Astronauten-Vater ins All fliegt und ihre Oma nach einem Unfall ins Krankenhaus kommt, meistert die 11-jährige Rocca auch ohne Erwachsene problemlos ihren Alltag. In der neuen Schule fasst sie mit ihrer selbstbewussten Art rasch Fuß und schafft es in kurzer Zeit, dass die Außenseiter in ihrer Klasse Anschluss an die Gemeinschaft finden. Teils komisches, teils anrührendes Plädoyer gegen Ausgrenzung. In ihrer aufgeweckten Art erinnert Rocca nicht von ungefähr an Astrid Lindgrens „Pippi Langstrumpf“.

Einen Sonderpreis erhält Regisseur Markus Dietrich für „Invisible Sue“.

Nils Nager ist das Maskottchen der RHEINPFALZ. Der schlaue Biber erklärt jeden Samstag auf der Kinderseite und seit 2008 in den täglichen Kindernachrichten den jüngsten Lesern die Welt. Im Laufe der Jahre hat Nils Nager eine große Fangemeinde bekommen. Der gleichnamige Kinderfilmpreis wird seit 2012 in Kooperation mit der Zeitung Rheinpfalz vergeben, die vor sechs Jahren den „Nils Nager Club“ ins Leben gerufen hat und inzwischen über 13.000 Clubmitglieder hat.

Open Air Kino auf der Parkinsel von Ludwigshafen  anstelle des Festival des deutschen Films 2020

Das 16. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN wird wegen der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form stattfinden

Herzlich Willkommen bei einem einzigartigen Festival!

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath

Der Filmkunstpreis 2019 des 15. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Sag Du es mir“, Regie & Buch: Michael Fetter Nathansky

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein endet nach 19 intensiven Tagen

Preisgala für Julia Koschitz

Preisgala für Bjarne Mädel