Die Reihe „Spezial-Vorführungen“ des 12. Festivals des deutschen Films Fünf spezielle Produktionen komplettieren das Festival-Programm

Ludwigshafen, den 9. Mai 2016 – In der Reihe „Spezial-Vorführungen“ präsentiert das 12. Festival des deutschen Films drei Produktionen aus den Nachbarländern Schweiz und Österreich. Die BASF als Hauptsponsor des Festivals, zeigt als Weltpremiere eine Dokumentation von Regisseur Thomas Grube („Experiment 150“). Mit der Präsentation von „Weinberg“ führt das Festival eine Tradition aus dem vergangenen Jahr fort und stellt ein außergewöhnliches Serienformat zur Diskussion.

Die Filme der Reihe „Spezial-Vorführungen“ im Überblick:

EXPERIMENT 150 (Weltpremiere)
Dokumentarfilm von Thomas Grube

GRUBER GEHT
Spielfilm von Marie Kreutzer
Mit Manuel Rubey, Bernadette Heerwagen, Doris Schretzmayer, Harald Windisch

HOLZ ERDE FLEISCH
Dokumentarfilm von Sigmund Steiner

VECCHI PAZZI (Deutschlandpremiere)
Spielfilm von Sabine Boss
Mit Andrea Jonasson, Luigi Diberti, Lucia Mascino, Leonardo Nigro, Inge Maux, Augusto Zucchi

WEINBERG
TV-Serie von Till Franzen, Jan Martin Scharf
Mit Friedrich Mücke, Jonah Rausch, Gudrun Landgrebe, Arved Birnbaum, Antje Traue, Rainer Sellien

Das 14. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht nach 19 Tagen mit jetzt 115.000 Besuchern zu Ende

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Dennis Gansel

Der Filmkunstpreis 2018 des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Murot und das Murmeltier“ von Dietrich Brüggemann

Hans Weingartner mit „Regiepreis Ludwigshafen“ ausgezeichnet

Preisgala für Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet:

Die Jury des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Die Gäste des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein