Festival des deutschen Films zeigt ZDF-Serienhighlight „Blochin – Die Lebenden und die Toten“

In der umstrittenen fünfteilige Fernsehserie stehen unter anderem Stars wie Jürgen Vogel, Thomas Heinze, Maja Schöne und Jördis Triebel vor der Kamera.
„Wir können es kaum erwarten, dem Publikum die gesamte erste Staffel unserer Serie zu präsentieren. Sechs Stunden ‚Suchtfernsehen‘ im besten Sinne, en bloc, auf der großen Leinwand – das wird sicher ein Erlebnis! Dass wir auf dem „Festival des deutschen Films“ in Ludwigshafen laufen, ist eine großartige Auszeichnung“, erklärt Studio Hamburg-Produzentin Lisa Blumenberg, die mit der verantwortlichen ZDF-Redakteurin Caroline von Senden ab dem 1. Juli anwesend sein wird und sich den kritischen Fragen des Publikums stellt.

Blochin – Die Lebenden und die Toten

Ein 14-jähriger Junge wird kaltblütig erschossen und wacht im Leichenschauhaus wieder auf. Blochin (Jürgen Vogel) heißt der vornamenlose Mann, der schon einmal für tot erklärt war und mittlerweile gemeinsam mit Dominik Stötzner (Thomas Heinze) bei der Mordkommission 7 in Berlin arbeitet. Zwei Typen, die gegensätzlicher nicht sein könnten und zu mehr Nähe gezwungen sind, als ihnen lieb ist – Dominiks Schwester Inka (Maja Schöne) ist mit Blochin verheiratet und an Multipler Sklerose erkrankt. Bevor Blochin sich entschied Polizist zu werden, war er auf der anderen Seite des Gesetzes aktiv. Nun muss er gegen seine alten Freunde aus der Ostberliner Club- und Drogenszene ermitteln. Doch der Fall zieht weit größere Kreise in die Bel Etage der Berliner Politik, in der die Staatsekretärin des Innensenators (Jördis Triebel), mit der Dominik eine heimliche Affäre führt, eine wichtige Rolle spielt. Doch der Fall ist nur der Anfang von einem Schuld und Sühne-Drama, das die Grenzen von Gut und Böse auflöst.
Die fünf Kapitel des Seriendramas „Blochin – Die Lebenden und die Toten“ laufen in drei Teilen auf dem „Festival des deutschen Films“.

Spielzeiten

Teil 1 (Kapitel 1):
Mo 29. Juni 14:00 Uhr Festivalkino 1
Sa 27. Juni 19:00 Uhr Festivalkino 2
Teil 2 (Kapitel 2 und 3):
Mo 29. Juni 22:00 Uhr Festivalkino 1
Do 02. Juli 14:00 Uhr Festivalkino 1
Teil 3 (Kapitel 4 und 5):
Fr 03. Juli 11:00 Uhr Festivalkino 1
Mi 01. Juli 21:00 Uhr Festivalkino 2

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath

Der Filmkunstpreis 2019 des 15. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Sag Du es mir“, Regie & Buch: Michael Fetter Nathansky

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein endet nach 19 intensiven Tagen

Preisgala für Julia Koschitz

Preisgala für Bjarne Mädel

Die Inselgespräche 2019

Festivaldirektor Dr. Michael Kötz mit „Pfalzsäule“ ausgezeichnet

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet!