>

Crescendo

Regie: Dror Zahavi
Buch: Johannes Rotter, Dror Zahavi
mit Peter Simonischek, Bibiana Beglau, Sabrina Amali,
Daniel Donskoy, Mehdi Meskar, Götz Otto

Ein Jugendorchester aus Israelis und Palästinenser*innen soll unter der Leitung eines weltberühmten Dirigenten auftreten. Eine wunderbare Hymne auf die Kraft der Musik und auf den Frieden.

Im Rahmen eines Friedensgipfels in Südtirol soll ein Jugendorchester spielen. Damit sich genügend junge Musiker*innen der beiden verfeindeten Gruppen von Palästinenser*innen und Israelis finden, haben die deutschen Veranstalter den weltweit renommierten Dirigenten Eduard Sporck verpflichtet, der sich aus persönlichen Gründen dazu bereit erklärt. Schon der Weg zum Vorspielen, das in Tel Aviv stattfindet, ist für die Palästinenser*innen steinig und von harten Grenzkontrollen geprägt und beim ersten Blindvorspiel hinter einer Trennwand blitzen die Konflikte auf zwischen den beiden Fraktionen des Orchesters. In Südtirol am Ort der Friedenskonferenz ist das ganze Geschick des Dirigenten gefragt, die Musik als verbindende Kraft zur Geltung zu bringen. Ein Meisterwerk und das im Stil, in der Tiefe der Dialoge, im Tempo der Montage, der Liebe zu den Details, und nicht zuletzt im großartigen Spiel des Peter Simonischek als Dirigent. Eine wunderbare Hymne auf die Kraft der Musik und auf den Frieden.

Open Air-Kino
Do 27. August 16.00 Uhr
Mo 31. August 18.30 Uhr
Sa 5. September 21.00 Uhr

FSK: ab 6 Jahre
102 Min.

 

Dieser Film ist dank der App GRETA, die Audiodeskriptionen und Untertitel erstellt, zugänglich mit dem eigenen Smartphone! Erlebe barrierefreies Kino, das richtig Spaß macht — eigenständig und unabhängig!

 

 

Open Air-Kino auf der Parkinsel und eine Retro-Ausgabe des Festivals online

Open Air Kino auf der Parkinsel von Ludwigshafen  anstelle des Festival des deutschen Films 2020

Das 16. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN wird wegen der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form stattfinden

Herzlich Willkommen bei einem einzigartigen Festival!

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath

Der Filmkunstpreis 2019 des 15. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Sag Du es mir“, Regie & Buch: Michael Fetter Nathansky

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein endet nach 19 intensiven Tagen

Preisgala für Julia Koschitz