Die Wunderübung

Heillos zerstritten, dieses Ehepaar. Aber in Wien weiß man Bescheid. Der Paar-Therapeut schafft auch das. Sie werden aus dem Lachen nicht mehr herauskommen!

Mit Devid Striesow, Aglaia Szyszkowitz, Erwin Steinhauer

Ein Film aus Österreich. In deutscher Originalsprache.

Heute hat der Therapeut in seinem Büro in Wien ein etwas anstrengendes Ehepaar als Patienten vor sich. Er wird ihre Ehe bald eine „Kampfbeziehung“ nennen. Denn die zwei streiten sich eigentlich ohne Pause. Was immer sie sagt, wird er so niedermachen wie umgekehrt. Ein hoffnungloser Fall, so scheint es. Aber wir sind ja in Wien und bekanntermaßen ist dies die Stadt Sigmund Freuds und der sagte schon, den Wahn erkenne niemals der, der ihn habe. Ja, ihre Ehe habe leidenschaftlich begonnen, erzählen sie, beim Tauchen sei es passiert. Aber dann, mit den Kindern daheim, sei alles erloschen. Großartig werfen sich Striesow und Szyszkowitz in diesem österreichischen Meisterwerk alles gegenseitig an den Kopf, was sie greifen können und eine Pointe jagt die andere. Amüsiert schaut der Psychotherapeut ihnen zu. Ob sie nicht doch noch etwas von dem bewahren wollten, was sie da so fröhlich in die Tonne klopften, fragt er sie. Aber erst, als er wissen will, warum sie sich eigentlich nicht trennen, schleicht sich von hinten unauffällig die Wahrheit heran. Und der kluge Psychologe weiß auch schon, wie er sie zum Vorschein bringen wird: Mit einer sogenannten „Paradoxen Intervention“. Und die dürfen Sie nicht verpassen! (MK)

Spielzeiten:

Donnerstag, 23. August 2018, 15:00 Uhr, Festivalkino II

Samstag, 01. September 2018, 20:00 Uhr, Festivalkino I

Sonntag, 02. September 2018, 14:00 Uhr, Festivalkino I

Samstag, 08. September 2018, 20:00 Uhr, Festivalkino I

FSK: ohne Altersbeschränkung

Michael Kreihsl, Regie & Buch, studierte zunächst Kunstgeschichte und absolvierte eine Ausbildung zum Gemälderestaurateur, bevor sein Interesse für das Bewegte Bild geweckt wurde und er sein Regiestudium aufnahm. Heute arbeitet der Österreicher (*1958) als Film- und Theaterregisseur sowie Drehbuchautor. Sein jüngstes Werk „Die Wunderübung“ (2018) ist die Adaption eines Theaterstücks, das Drehbuch stammt aus eigener Feder.

Regie & Buch: Michael Kreihsl / Länge: 92 Min.

Kamera: Wolfgang Thaler / Schnitt: Ulrike Kofler

Ton: Sergey Martynyuk, Johannes Winkler

Produzent: Helmut Grasser

Produktion: Allegro Filmproduktion . Krummgasse 1A . 1030 Wien (AT)

Tel.: +43 (0)17 125 036 . office@allegrofilm.at  . www.allegrofilm.at

Verleih: NFP marketing & distribution . Kantstraße 54 . 10627 Berlin

Tel.: 030 329 094 13 . info@nfp.de . www.nfp.de

Das 14. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht nach 19 Tagen mit jetzt 115.000 Besuchern zu Ende

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Dennis Gansel

Der Filmkunstpreis 2018 des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Murot und das Murmeltier“ von Dietrich Brüggemann

Hans Weingartner mit „Regiepreis Ludwigshafen“ ausgezeichnet

Preisgala für Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet:

Die Jury des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Die Gäste des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein