HAUTE COUTURE - DIE SCHÖNHEIT DER GESTE

GASTBEITRAG aus Frankreich

Eine stolze Schneidermeisterin bei Dior trifft auf eine junge Diebin aus dem Milieu des Banlieue und macht sie zu ihrer Tochter – so, als könne man das Leben gestalten wie die Kleider.

— Drama stilbewusst —

HAUTE COUTURE - DIE SCHÖNHEIT DER GESTE

Foto: © Happy Entertainment

Mit Nathalie Baye, Lyna Khoudri, Pascale Arbillot, Claude Perron

Esther ist stolz auf ihren Beruf. Zum letzten Mal bereitet sie ihre Jahreskollektion vor. Ihr Leben war stets geprägt von Stil und Eleganz in den Haute-Couture-Ateliers von Dior, weswegen sie ihrem Ruhestand mit Sorge entgegensieht. Sie ist einsam. Als Direktrice hat sie über ganze Heerscharen von Bediensteten verfügt, mit strenger Fürsorge. Dann wird sie in der Metro beklaut. Doch Jade, eine perspektivlos selbstbewusste junge Frau aus der Vorstadt, bringt die gestohlene Handtasche zurück, vielleicht mit einer gewissen Ahnung. Denn, als ließe sich das Leben schneidern wie ein Kleid, eröffnet sich ihr eine gänzlich neue Welt, als Esther ihr ein Praktikum bei Dior vorschlägt. Und Stück für Stück entdeckt die „Ersatztochter“ aus der Unterschicht ihre Liebe zu diesen prächtigen Kleidern, die Liebe zur Arbeit bei Dior. Sie lernt den Unterschied zwischen einem Job und einem Beruf, und das in der eindringlichen und tiefen Eleganz, die nur ein Film aus Frankreich haben kann – dem Land von Dior eben. (MK/JS)

Sa 27. Aug. 14.00 Uhr Zeltkino B
Di 30. Aug. 20.30 Uhr Freiluftkino
Fr 02. Sept. 13.00 Uhr Zeltkino A
So 11. Sept. 16.00 Uhr Freiluftkino

FSK: ab 12 Jahre
100 Min.

Sylvie Ohayon (*1970, Paris/Frankreich) ist tunesisch-jüdischer und kabylischer Herkunft. Sie wuchs in der Cité des 4000 in La Courneuve auf, ein Brennpunkt-Wohnkomplex, den sie 1996 verließ. Nach einem Literaturstudium arbeitete sie zunächst in der Werbebranche. Sie ist Autorin von sechs Romanen, von denen fünf bei Éditions Robert Laffont erschienen sind. Ihren Roman „Papa was not a Rolling Stone“ adaptierte sie 2014 auch fürs Kino. „Haute Couture“ ist ihr zweiter Spielfilm.

Regie: Sylvie Ohayon
Buch: Sylvie Ohayon
Länge: 100 Min.
Kamera: George Lechaptois
Schnitt: Mike Fromentin
Musik: Pascal Lengagne
Ton: Pierre Excoffier
Produzent: Olivier P. Kahn
Produktion: UGC Distribution . 24 avenue Charles de Gaulle . 92522 Neuilly-sur-Seine . Tel.: +33 146 404 400 . contactugcdistribution@ugc.fr. www.ugcdistribution.fr
Verleih: Happy Entertainment MT Trading GmbH . Thomas Steger . Stohler Landstrasse 31 . 24229 Strande . Tel.: 089 442 327 60 . t.steger@mt-trade.de . www.24-bilder.de