HOME

Deutsche Synchronfassung

Einer kehrt aus dem Gefängnis zurück in die Kleinstadt. Eine zutiefst US amerikanische Filmidee und doch das Regiedebüt einer deutschen Schauspielerin, rauh aber unglaublich herzlich.

Mit Jake McLaughlin, Kathy Bates,
Aisling Franciosi, Derek Richardson, James
Jordan, Lil Rel Howery, Stephen Root

HOME

Nominiert für den Filmkunstpreis und den Rheingold-Publikumspreis 2021

Foto: Augenschein Filmproduktion GmbH / Frank Griebe

Nur mit seinem Skateboard bewaffnet, tritt Marvin Hacks den langen Weg nach Hause an. Er hat eben den Knast verlassen, wo er 17 Jahre lang für einen Mord eingesperrt war. Daheim erwartet ihn seine todkranke Mutter. Deren zwei wilde Doggen hat er im Nu im Griff. Menschenscheu und misstrauisch aber trifft er auf den schwarzen Krankenpfleger Jaden, der sich um seine Mutter kümmert. Als wäre er ein Einbrecher, streckt Marvin ihn zu Boden. Dabei ist dieser Jaden der einzige, der ihm ohne Vorurteile begegnet. In der Kleinstadt Newhall ist er noch immer für alle der brutale, jugendliche Totschläger einer hilflosen alten Frau. Besonders bei deren Familie, einem Clan, der nur darauf wartet, ihn in einer dunklen Ecke abzupassen. Marvin weiß, dass er einiges tun muss, damit man ihm vergibt. Und das in einer Umgebung, wo eigentlich alle wortkarg selber am Leben verzweifeln. Ein berührender Film über Schuld und Sühne im Ambiente einer buchstäblich trostlosen amerikanischen Kleinstadt – mit Bildern wie aus einem Independent Film der neuen Generation. Die deutsche Schauspielerin und Autorin Franka Potente legt damit ein sehr beeindruckendes Debüt als Regisseurin eines Langfilms vor. (JS/MK)

Zeltkino A
Mi 08. Sept. 18:45 Uhr
Do 09. Sept. 21:00 Uhr
Freiluftkino B
Do 02. Sept. 22:00 Uhr
Fr 03. Sept. 19:45 Uhr

FSK: ab 12 Jahre
100 Min.

Regie & Buch: Franka Potente
Länge: 100 Min.
Kamera: Frank Griebe
Schnitt: Antje Zynga
Musik: Volker Bertelmann
Ton: Oliver Pattinama
Produzent*innen: Jonas Katzenstein, Maximilian Leo und Urte Fink
Redaktion: Christian Bauer (SR), Barbara Häbe (ARTE)
Produktion: augenschein Filmproduktion . Jonas Katzenstein . Neusser Straße 5-7 . 50670 Köln . Tel.: 0 221 169 505 00 . jonas@augenschein-filmproduktion.de .
Verleih: Weltkino Filmverleih . Franziska Langhammer und Conny Goldacker. Karl-Tauchnitz-Straße 6 . 04107 Leipzig . Tel.: 034 121 339 -201 und -453 . flanghammer@weltkino.de . cgoldacker@weltkino.de .
BAC Films Distribution . 9 rue Pierre Dupont . 75010 Paris . Frankreich .

Franka Potente (*1974, Münster) ist vor allem durch ihre schauspielerische Leistung in Filmen wie „Lola rennt“ (1998) oder der „Bourne“-Filmreihe bekannt. Seit 2005 ist sie aber auch als Regisseurin und Autorin tätig und gewann mit ihrem Kurzfilm „Der die Tollkirsche ausgräbt“ (2008) den renommierten Grimme-Preis. „Home“ ist ihr Langspielfilmdebüt – als Regisseurin und als Drehbuchautorin.

Foto: Vera Anderson