MONSIEUR CLAUDE UND SEIN GROßES FEST

GASTBEITRAG aus Frankreich
Monsieur Claude, Meister der Zerknirschtheit über die moderne Gesellschaft, mit neuen Drahtseilakten der Diplomatie. Teil drei einer Erfolgskomödie aus Frankreich.

— Komödie klassisch —

MONSIEUR CLAUDE UND SEIN GROßES FEST

Foto: © Neue Visionen Filmverleih

Mit Christian Clavier, Chantal Lauby, Ary Abittan, Alice David, Medi Sadoun


Gemeinsames Lachen im Kino, findet Christian Clavier, Darsteller des Monsieur Claude, sei besonders befreiend. Seit 2014 ist er „Monsieur Claude“ und verkörpert mit großer Leidenschaft den mit Vorurteilen aller Art kämpfenden „klassischen“ Mann der alten Schule. Seine vier Töchter samt den Schwiegersöhnen – dem Muslim Rachid, dem Juden David, dem Chinesen Chao und dem schwarzen Katholiken Charles – leben ganz in seiner Nähe in seinem kleinen Heimatstädtchen Chinon. Er muss dafür nur durch die Straßen spazieren, um mit seinen sehr französischen Vorurteilen in ein neues Fettnäpfchen zu treten. Was soll erst alles passieren, wenn sich die ganzen Familien treffen? Und das sollen sie unbedingt zum 40sten Ehejubiläum, finden die Töchter und basteln entschieden an einem großen gemeinsamen Fest mit allen Schwiegereltern aus der ganzen Welt, bei dem die Eltern ihr Eheversprechen erneuern sollen. Eine Art Säbelrasseln mit interkulturellen Boshaftigkeiten aller Art steht bevor, befreiendes Kinolachen inklusive. (JS/MK)

Mit der GRETA-APP können Sie diesen Film barrierefrei erleben. Weitere Informationen finden Sie unter www.gretaundstarks.de

Philippe de Chauveron (*1965, Paris/Frankreich) studierte Film an der Universität in Paris, bevor er seine Karriere als Drehbuchautor mit „Zwei Irre und ein Schwein“ (1995) begann. Neben seiner Arbeit als Drehbuchautor, war er für die Kamera zuständig. Sein Erstlingswerk als Regisseur präsentierte er 1999 mit „Les Parasites“. „Monsieur Claude und sein großes Fest“ ist die Fortsetzung seiner bekannten Reihe rund um die Familie der Verneuils.

Regie: Philippe de Chauveron
Buch: Guy Laurent, Philippe de Chauveron
Länge: 98 Min.
Kamera: Christian Abomnes
Schnitt: Thomas Dessane, Sandro Lavezzi
Musik: Matthieu Gonet
Ton: Laurent Zeilig
Produzent: Romain Rojtman
Produktion: Les Films Du Premier, Les Films Du 24 . 24 avenue Charles de Gaulle . 92522 Neuilly-sur-Seine . 331 464 044 00
Verleih: Neue Visionen Filmverleih GmbH . Torsten Frehse . Schliemannstraße 5 . 10437 Berlin . Tel.: 030 440 088 44 . info@neuevisionen.de . www.neuevisionen.de