SÖRENSEN HAT ANGST

Bjarne Mädel ist Hauptdarsteller und zugleich zum ersten Mal Regisseur seines eigenen Filmes. Von dieser Aufregung, die ihm 2020 bevorstand, hatte er in unserem Diskussionszelt auf der Parkinsel 2019 erzählt. Unsere Gratulation zu diesem Werk!

Mit Bjarne Mädel, Katrin Wichmann, Matthias Brandt, Anne Ratte-Polle, Peter Kurth, Leo Meier

SÖRENSEN HAT ANGST

Nominiert für den Rheingold-Publikumspreis 2021

Foto: NDR / Michael Ihle

Er hat sich seine Versetzung in die tiefste friesländische Provinz selbst gewünscht, verspricht sich Hauptkommissar Sörensen doch davon vor allem eines – Ruhe. Er sucht einen sicheren Hafen für seine Angststörungen, die ihn immer wieder mitten in der Arbeit überkommen. Doch in der wortkargen Einöde herrscht nicht tiefster Frieden, sondern Unfriede, der gleich mit dem Bürgermeister als Mordopfer im Pferdestall beginnt. Aber nicht nur das ist ein Rätsel, dieser Sörensen ist es für seine neuen Kolleg*innen nicht weniger. „Natürlich red’ ich Quatsch“, sagt er, „das mach ich immer, wenn ich wütend bin.“ Mit seinen schrägen Denkansätzen spürt er die Lösungen sozusagen in der Nase – etwa, wenn er schon angesichts eines Firmennamens wie „Fleischeslust“ darauf schließt, dass hier etwas nicht stimmen kann oder wenn er schon durch die Hecke das „Mördergen“ erkennt. Und natürlich kommt Sörensen am Schluss auch zur Ruhe, „Irgendwo muss man ja sein“. Und solange an den Bratkartoffeln auch Speck ist, ist sowieso alles ok. Ein wirklich gelungenes Regie-Debüt! (JS/MK)

Wir zeigen diesen Film mit dem „Corona Bonus“ trotz der erfolgten Ausstrahlung, weil die Pandemie 2020 seine Premiere bei uns verhindert hat.

Zeltkino B
Sa 11. Sept. 17:00 Uhr
So 12. Sept. 12:00 Uhr
So 19. Sept. 19:15 Uhr
Freiluftkino A
Sa 11. Sept. 17:00 Uhr

ab 12 Jahre
89 Min.

Regie: Bjarne Mädel
Buch: Sven Stricker
Länge: 89 Min.
Kamera: Kristian Leschner
Schnitt: Benjamin Ikes
Musik: Volker Bertelmann
Ton: Christoph Köpf
Produzent: Jakob Claussen, Uli Putz
Redaktion: Christian Granderath, Philine Rosenberg
Produktion: Claussen+Putz Filmproduktion GmbH . Herzog-Wilhelm-Straße 27 . 80331 München . Tel.: 089 231 10 10 . kontakt@cp-film.com . www.claussen-putz.de
Sender: NDR
Gefördert mit Mitteln der nordmedia – Film- und Mediengesellschaft Niedersachsen/Bremen mbH

Die Regisseurin Manele Labidi (c)VivianaMorizet.jpg

Bjarne Mädel (*1968, Hamburg) erlernte auf klassischem Weg den Beruf des Schauspielers, studierte an der Hochschule für Film und Fernsehen KONRAD WOLF in Babelsberg. Als Schauspieler hat sich Mädel in Deutschland schon lange einen Namen gemacht; in „Sörensen hat Angst“ übernahm Mädel neben der Hauptrolle nun zum ersten Mal auch die Regie. In Ludwigshafen war er zuletzt 2019 zu Gast – und nahm den Preis für Schauspielkunst entgegen.