SECHS TAGE UNTER STROM - UNTERWEGS IN BARCELONA

GASTBEITRAG

Handwerker in Aktion – aber unter der südlichen Sonne Barcelonas. Eine Komödie mit wahrhaft echten Helden des Alltags.

— Komödie stilbewusst —

SECHS TAGE UNTER STROM - UNTERWEGS IN BARCELONA

Foto: Distinto Films El Kinograf

Mit Mohamed Mellali, Valero Escolar, Pep Sarrà

Weil der Vater der Regisseurin Klempner war, kennt sie viele Geschichten aus seinem Arbeitsleben. Und die machte sie zur Grundlage eines Filmes. Sie traf Hunderte von Handwerkern und entschied sich dann für die drei, die Sie jetzt im Film sehen. Zwei Jahre lang trainierte sie mit ihnen Improvisation und Schauspiel und entwickelte die Dialoge. Deshalb wirkt die Story von Valero, dem etwas hochnäsigen Chef der Truppe, Pep, der bald aufhören möchte und Moha aus Marokko, der ihn – „ausgerechnet der“ – ersetzen soll, so leicht und locker wie man es nur dem wirklichen Leben ablauschen kann. Mit feinem Humor und skurrilen Szenen – wenn beispielsweise ein Kunde, ein rüstiger 100-Jähriger, dem Jüngsten, Moha, unbedingt seine Leibesübungen zeigen muss. Der Film erzählt dabei nicht nur vergnüglich vom bekannten Widerstand der Materie beim Handwerken – „Das Rohr passt auch nicht!“ –, sondern auch von dem in Handwerkerkreisen dort nahezu traditionellen Rassismus. Wobei der unter südlicher Sonne in schönster Humanität in einer neuen Freundschaft endet. (JS/MK)

Neus Ballús (*1980, Barcelona/Spanien) ist eine spanische Regisseurin, Drehbuchautorin und Cutterin. Ihr erster Film „The Plague“ feierte 2013 beim Berlinale Forum Premiere und wurde auch für den Preis als Bester Erstlingsfilm nominiert. In ihren Filmen thematisiert sie gesellschaftliche Probleme wie Rassismus, soziale Ungerechtigkeiten oder Postkolonialismus. Sie gilt als eine der führenden Regisseur*innen der katalanischen New Wave.

Regie: Neus Ballús
Buch: Neus Ballús, Margarita Melgar
Länge: 85 Min.
Kamera: Anna Molins
Schnitt: Neus Ballús, Ariadna Ribas
Musik: René-Marc Bini
Ton: Amanda Villavieja, Elena Coderch
Produzentin: Miriam Porté
Produktion: Distinto Films . Jonqueres 16, 9B . 08003 Barcelona . Tel.: (+34) 93 319 209 4 . distinto@distintofilms.com . www.distintofilms.com
Verleih: ARSENAL Filmverleih . Hintere Grabenstraße 20 . 72070 Tübingen . Tel.: 07071 929 6 0 . info@arsenalfilm.de . www.arsenalfilm.de