>

The Favourite – Intrigen und Irrsinn

Historische Kostüme und Dekors vom Feinsten. Und wir geraten mitten hinein in einen Zickenkrieg am britischen Hof des  18. Jahrhunderts: Intrigen, Neid, Verrat. Da fliegen die Fetzen.

Königin Anne leidet unter Gichtanfällen und ist dadurch extrem launisch. Sie hat ein System aus Hass, Konkurrenz und Intrigen um sich herum geschaffen, das von Lady Sarah geführt wird – bis Sarahs Cousine Abigail auftaucht und alles durcheinander bringt. Bald durchschaut diese das Chaos der Hofintrigen und wird immer mächtiger. In dem Spiel um Macht, Günstlingswirtschaft und Sexerpressungen meinten manche KritikerInnen eher die politische Gegenwart als das 18. Jahrhundert zu entdecken. Doch an die Dekors und den ausufernden Zickenkrieg kommen zeitgenössische Politspektakel nicht heran. Die Königin liebt es, zu sehen, wie Lady Sarah und Abigail um sie kämpfen. Und auch Sie wird dieses Spektakel nach allen Regeln der Intrigenkunst verzücken: Konkurrentinnen werden vergiftet, Briefe verbrannt und bei allem Liebreiz der Protagonistinnen herrscht bald Krieg um jeden Brotkrumen. Ein Lehrfilm über die Infantilisierung von Politik – bis heute!  (JS)

FSK: ab 12 Jahre,  120 Min.

Spielzeiten
Freitag, 23. August,  20.45 Uhr, Rheinufer
Sonntag, 1. September, 20.45 Uhr, Rheinufer

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath

Der Filmkunstpreis 2019 des 15. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Sag Du es mir“, Regie & Buch: Michael Fetter Nathansky

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein endet nach 19 intensiven Tagen

Preisgala für Julia Koschitz

Preisgala für Bjarne Mädel

Die Inselgespräche 2019

Festivaldirektor Dr. Michael Kötz mit „Pfalzsäule“ ausgezeichnet

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet!