>

Vai

Vai ist eine Eingeborene im Südpazifik. Egal, auf welcher der Inseln sie sich aufhält, sie fühlt sich stets mit ihr verbunden, denn dort ist ihre Heimat. 

Spielfilm aus Neuseeland. In der Originalfassung mit deutschen (und engl.) Untertiteln.

Vai ist ein Film von acht Autorinnen von acht Inseln, in dem acht Sprachen gesprochen werden und in dem immer von derselben Frau erzählt wird: von Vai. Sie lebt auf Samoa, den Salomonen, Tonga, Fidschi, den Cookinseln, Niue und Aotearoa und es ist ein Leben zwischen Tradition und den ökologischen Problemen der Gegenwart. Vai ist auf jeder der Inseln eine Andere, denn Vai ist zunächst ein Kind und am Ende eine Großmutter. Vai erzählt das Leben einer einzigen Frau und Vai erzählt zugleich, wie die Autorinnen sagen, dass keine Frau eine Insel sei, sondern stets eine ganze Gruppe von Inseln. Und dass ihr Leben immer geprägt sei von der Umwelt, in der sie lebe, den anderen Menschen, ihren Geschichten, ihren Wünschen und von der Natur selber. Ein schönes Konzept, mit dem hier acht Nachwuchsregisseurinnen einen gemeinsamen Film realisiert haben, der ein „Frauenfilm“ wurde und zugleich ein Werk über ihre Heimat, einzigartig und äußerst sehenswert!  (MK)

Spielzeiten
Sonntag, 25. August, 19.00 Uhr, Festivalkino III
Donnerstag, 29. August, 17.00 Uhr, Festivalkino III
Samstag, 31. August, 11.30 Uhr, Festivalkino III

 FSK: ab 18 Jahre, da keine FSK

Der Film „Vai“ (2019) ist ein Filmprojekt der Regisseurinnen Nicole Whippy, ’Ofa-Ki-Levuka Guttenbeil-Likiliki, Matasila Freshwater, Amberley Jo Aumua, Mīria George, Marina Alofagia McCartney, Dianna Fuemana und Becs Arahanga. Der Film wurde auf sieben verschiedenen Pazifikinseln gedreht und auch die acht Regisseurinnen haben ihre Wurzeln auf diesen Inseln. Dieser Omnibusfilm ist nach „Waru“ (2017) bereits das zweite Projekt dieser Art der Produzentin Kerry Warkia, die die internationale Filmlandschaft um die Perspektive der indigenen Bevölkerung Neuseelands und der Pazifikstaaten bereichern will.

Regie & Buch: Nicole Whippy mit Sharon Whippy, ‚Ofa-ki-Levuka Guttenbeil-Likiliki, Matasila Freshwater, Amberley Jo Aumua, Miria George, Marina Alofagia McCartney, Dianna Fuemana, Becs Arahanga / Länge: 90 Min.

Kamera: Drew Sturge / Schnitt: Dione Chard

Musik: Lauren King

ProduzentInnen: Kerry Warkia, Kiel McNaughton

Produktion: Brown Sugar Apple Grunt Productions (NZ). www.bsagproductions.com

Weltvertrieb: MPI Media Group . 16101 South 108th Avenue

Orland Park, IL 60467 (US) . Tel.: +1 (0)800 323 04 42 . www.mpimedia.com

Die Inselgespräche 2019

Festivaldirektor Dr. Michael Kötz mit „Pfalzsäule“ ausgezeichnet

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet!

Zur Eröffnung des 15. Festivals des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein werden über 2.500 Gäste auf der Parkinsel erwartet

Die Jury des 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Vorverkauf und erste Gäste des 15. Festivals

Regiepreis Ludwigshafen 2019 für Rainer Kaufmann

Der „Preis für Schauspielkunst“ für Bjarne Mädel