Vom Himmel hoch (Tatort)

Der neue Tatort aus Ludwigshafen – mit Lena Odenthal und ihrer neuen Kollegin.

Mit Ulrike Folkerts, Lisa Bitter, Lena Drieschner, Cuco Wallraff, Diego Wallraff

Im Zentrum dieses Ludwigshafen-Tatorts stehen Drohnen – kleine Spielzeugdrohnen mit Kamera, so wie die, die Sie selbst vielleicht ihr Eigen nennen. Jedenfalls tauchen solche Geräte plötzlich am Himmel über der Chemie-Stadt auf. Was soll das? Können solche Dinger gefährlich werden? Los geht der Fall für Lena Odenthal allerdings – natürlich – mit einem Mord. Ein renommierter Psychiater wird erschlagen aufgefunden. Er hatte sich auf die Behandlung traumatisierter Soldaten der nahe gelegenen Air Base spezialisiert. Dazu gehörten auch Drohnenpiloten, die eigentlich nur im fernen Texas eingesetzt werden sollten, von wo aus sie Jagd auf Terroristen in Afghanistan oder im Irak machen. Manchmal gibt es da auch zivile Opfer, wie die Kinder von Mirhat Rojan, der jetzt bei seinem Bruder in Ludwigshafen lebt und ebenfalls wegen Kriegstraumata in Behandlung war. Und dann taucht auch noch ein US-Staatssekretär auf, der zu einem diplomatischen Besuch angekündigt ist und bei den amerikanischen Truppen unterkommt. Ist etwa ein Attentat geplant? Spielt der Staatsanwalt etwa falsch? Lena Odenthal und besonders ihre neue Lieblingskollegin Johanna Stern wissen, dass sie mitten in ein Wespennest stechen, als sie ihre Ermittlungen starten. (JS)

Spielzeiten:

Mittwoch, 05. September 2018, 19:00 Uhr, Festivalkino II

Donnerstag, 06. September 2018, 14:00 Uhr, Festivalkino I

Freitag, 07. September 2018, 18:00 Uhr, Festivalkino I

Samstag, 08. September 2018, 14:30 Uhr, Festivalkino III

FSK: ab 18 Jahre, da keine FSK

Für Tom Bohn, Regie & Buch, ist der Ludwigshafen-Tatort ein Heimspiel: Seit 1994 führte er wiederholt Regie, wenn Lena Odenthal Mörder jagte.
Bohn war als Fernsehjournalist tätig und drehte Werbefilme, bevor er fürs deutsche Fernsehen Filme schrieb und inszenierte. 2015 gründete er mit Heiner Lauterbach das Snowdance Independent Film Festival in Landsberg, dessen Leiter er seit diesem Jahr ist.

Regie & Buch: Tom Bohn / Länge: 89 Min.

Kamera: Jürgen Carle / Schnitt: Isabelle Allgeier

Musik: Jan Kazda / Szenenbild: Andreas C. Schmid

Produzent: Nils Reinhardt

Redaktion: Ulrich Herrmann (SWR)

Produktion: Südwestrundfunk (SWR)

Hans-Bredow-Straße . 76530 Baden-Baden

Tel.: 07221 – 929 22977 . Nils.Reinhardt@swr.de . www.swr.de

Das 14. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht nach 19 Tagen mit jetzt 115.000 Besuchern zu Ende

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Dennis Gansel

Der Filmkunstpreis 2018 des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Murot und das Murmeltier“ von Dietrich Brüggemann

Hans Weingartner mit „Regiepreis Ludwigshafen“ ausgezeichnet

Preisgala für Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet:

Die Jury des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Die Gäste des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein