Open Air Kino auf der Parkinsel von Ludwigshafen  anstelle des Festival des deutschen Films 2020

Das publikumsstarke Festival des deutschen Films in Ludwigshafen kann wegen der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht in vollem Umfang stattfinden, will aber neben einer Online-Ausgabe auch ein Freiluftkino ans Rheinufer setzen.

Ludwigshafen, den 11. Juni 2020  – Das Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein will im Spätsommer 2020 – neben der bereits angekündigten Online-Ausgabe „Dahääm/ At Home“ – ein besonderes Programm in Form eines großzügigen Open Air-Kinos präsentieren. „Wir tun das, um den vielen enttäuschten Freundinnen und Freunden unseres mit 120.000 Besucher*innen ja hoch beliebten Filmfestivals auf der Parkinsel in Zeiten der Corona-Pandemie wenigstens einen kleinen Ersatz zu bieten“, so der Intendant Dr. Michael Kötz.

Der Antrag auf Genehmigung für ein Open Air Kino mit zwei Leinwänden liegt dem Stadtvorstand von Ludwigshafen vor. Er folgt den aktuellen Hygiene-Standards und Regularien, die bundesweit für die Kinos gelten, wie 1,50 Meter Abstand zwischen den Stühlen, keine Schlangenbildungen am Ein- und Ausgang, hauptsächlich Online-Ticketverkauf u.v.a. Die Open Air-Variante bietet den großen Vorteil, dass Befürchtungen hinsichtlich der Lüftung auf Grund der Ansteckungsgefahr durch Aerosole, die für normale Kinos gelten, hier ganz unbegründet sind. Die beiden Open Air Kinos werden auf der Insel ohne feste Wände gebaut und sind damit optimal durchlüftet. Regenwetter kann dem Open Air Kino trotzdem nicht viel anhaben, denn ein Großteil der Sitzplätze wird – wenn auch in luftiger Höhe von acht Metern im Giebel – überdacht sein, bei offenen Seitenwänden.

„Ich bin froh über die Lockerungen, die es uns ermöglichen, mit diesem schönen Freiluftkino unserem treuen Publikum in Ludwigshafen und der gesamten Region wenigstens ein bisschen Filmfestival anbieten zu können“, sagt Dr. Michael Kötz. „Damit geben wir den Menschen in diesen schwierigen Zeiten Abwechslung und Anregung zugleich und leisten einen kulturellen Beitrag für die Lebensfreude in der Metropolregion Rhein-Neckar.“

Neben den Vorführungen in den beiden Open Air Kinos wird es, wie schon berichtet,  unter dem Titel „Festival des deutschen Films 2020 – Dahääm/ At Home“ in diesem Jahr ein umfangreiches Filmprogramm auf der Website des Festivals geben, als Online -Ausgabe der besonderen Art. Das ausgewählte Programm wird primär darin bestehen, Publikumslieblinge früherer Filme und Höhepunkte der letzten Jahre sowie weitere interessante Beiträge zu präsentieren, die das Erlebnis Filmfestival vertiefen. Die Filme werden in einem Wettbewerb laufen, bei dem das Publikum mit Abstimmung unmittelbar nach dem Streaming der Filme entscheidet, welcher der Filme den diesjährigen Sonderpreis „Rheingold Extra“ gewinnt.

Open Air Kino auf der Parkinsel von Ludwigshafen  anstelle des Festival des deutschen Films 2020

Das 16. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN wird wegen der Corona-Pandemie nicht in gewohnter Form stattfinden

Herzlich Willkommen bei einem einzigartigen Festival!

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath

Der Filmkunstpreis 2019 des 15. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Sag Du es mir“, Regie & Buch: Michael Fetter Nathansky

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein endet nach 19 intensiven Tagen

Preisgala für Julia Koschitz

Preisgala für Bjarne Mädel