Preisgala für Iris Berben

Preisgala für Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein zeichnet die „Grand Dame“ des deutschen Films aus

Ludwigshafen, den 25. August 2018 – Am Abend wurde die Schauspielerin und Präsidentin der deutschen Filmakademie Iris Berben der „Preis für Schauspielkunst“ im Rahmen des 14. Festivals des deutschen Films verliehen. Die Preisverleihung fand vor über 2.400 Gästen aus Politik, Wirtschaft und Kultur – darunter Julia Klöckner, Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft – statt. Im Anschluss wurde der Film „Hanne“ vonRegisseur Dominik Graf gezeigt.

Iris Berben war begeistert von der einzigartigen Atmosphäre auf der Parkinsel. „Höllengut“ sei das Festival, so etwas habe sie noch nicht erlebt. Und sie nutzte die Bühne für ein kraftvolles Statement für die Freiheit der Kunst und Demokratie.

„Film – eine von zahlreichen Kunstformen – Filmkultur eines jeden Landes gehört unterstützt und geschützt. Kultur ist stark. Kultur ist zart. Sie ist Ausdruck von Gefühlen. Werten, von Erfahrungen und von Wissen. Sie öffnet uns verschiedene Welten. Unbekanntes Land, das wir ohne sie vielleicht nie betreten hätten. Kultur hilft neugierig, offen und wach zu bleiben.

Politischer Machtmissbrauch jedoch gehört zu oft und in vielen Ländern immer noch, oder plötzlich wieder, zur Tagesordnung. Dagegen müssen wir uns wehren“, so Iris Berben in ihrer Dankesrede.

 

„Iris Berben ist ein Star. Ihren Namen kennt in diesem Land nahezu jeder. Seit 50 Jahren steht sie vor der Kamera und sie steht es heute noch. Etwas, das leider nur ganz wenige Schauspielerinnen von sich sagen können, egal, wie gut sie sein mögen. Iris Berben hat es geschafft, wie nur eine Handvoll anderer Schauspieler und Schauspielerinnen in diesem Land, eine Art lebendes Markenzeichen zu sein, Markenzeichen für Integrität, für Haltung, Charakter und Selbstwertgefühl, jenseits von Arroganz aber auch von jeder Form der einfachen Benützbarkeit.“

(Auszug aus der Laudatio von Dr. Michael Kötz, Festivaldirektor)

 

Die bisherigen Preisträger für Schauspielkunst des
Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein:

 

Hanna Schygulla (2005)

Klaus Maria Brandauer (2006)

Katja Riemann (2007)

Nina Hoss / Devid Striesow (2008)

Hannelore Elsner (2009)

Moritz Bleibtreu (2010)

Andrea Sawatzki (2011)

Sandra Hüller / Otto Sander (2012)

Bruno Ganz (2013)

Anna Loos / Jan Josef Liefers (2014)

Corinna Harfouch / Mario Adorf (2015)

Maria Furtwängler / Ulrich Tukur (2016)

Martina Gedeck (2017)

Matthias Brandt (2018)

Das 14. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht nach 19 Tagen mit jetzt 115.000 Besuchern zu Ende

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ von Dennis Gansel

Der Filmkunstpreis 2018 des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Murot und das Murmeltier“ von Dietrich Brüggemann

Hans Weingartner mit „Regiepreis Ludwigshafen“ ausgezeichnet

Preisgala für Iris Berben

Das 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet:

Die Jury des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Die Gäste des 14. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein