So kommen Sie zum Festival

Sie wollen es einfach und bequem haben? Und keine Strafzettel für Falschparken bezahlen? Sie wollen möglichst nah ran? Und wirklich jederzeit wieder wegkommen von der Insel?

Mit dem Auto

Sie haben jetzt zwei Parkhäuser zur Auswahl – und bei beiden Parkhäusern wartet ein kostenloser
Festival-Bus auf Sie, der Sie zum Festivalgelände bringt und wieder zurück!

BASF-PARKHAUS an der Rheinallee, Ecke Pfalzgrafenstraße (Zufahrt gleich am Beginn der Pfalzgrafenstraße)
Geöffnet werktags ab 17.00 Uhr, Sa/So ab 12.00 Uhr. Sie zahlen einen Tagespreis von nur 4,- € und parken dafür so lange Sie wollen! Die Parkgebühr von 4,- € entrichten Sie im BASF-PARKHAUS direkt beim Einfahren. Nahe am Parkhaus hält der Festival-Bus an einer „Festival-Haltestelle“ (Rheinallee Süd).

BASF-Mitarbeiter mit gültigem Parkausweis für dieses Parkhaus parken natürlich kostenlos!

 

PARKHAUS WALZMÜHLE in der Yorckstraße 2 / Ecke Rheinallee. Ganztägig geöffnet. Sie zahlen einen Tagespreis von nur 4,- € und parken dafür so lange Sie wollen!

Bei der Einfahrt ins Parkhaus Walzmühle ziehen Sie wie üblich ein Parkticket, aber dieses legen Sie später an den Kinokassen auf dem Festivalgelände vor und erwerben dort das ermäßigte Tagesticket für 4,- €! (ACHTUNG! Wenn Sie das vergessen, müssen Sie später im Parkhaus Walzmühle den üblichen, deutlich höheren Preis bezahlen bei der Ausfahrt!) Nahe am Parkhaus hält der Festival-Bus an einer „Festival-Haltestelle“.

Nehmen Sie jetzt den kostenlosen FESTIVAL-BUS vom PARKHAUS WALZMÜHLE oder vom BASF-PARKHAUS bis in die Nähe der Schneckenudelbrücke, die zum Festivalgelände führt und bis 1:30 Uhr nachts wieder zurück zu den Parkhäusern und zum Berliner Platz!

Mit der Bahn

Fahren Sie bis zur Haltestelle „Berliner Platz“
(S-Bahn bis „LU-Mitte“, dann Treppe runter zum Berliner Platz).

Direkt am Berliner Platz steht der kostenlose FESTIVAL-BUS für Sie bereit!


Der FESTIVAL-BUS       

Der Bus ist kostenlos – gesponsert von der rnv. Steigen Sie ein am Berliner Platz (Steig F = Haltestelle der Buslinie 77), am Parkhaus an der Walzmühle oder am BASF-Parkhaus! Sie warten höchstens rund 10 Minuten und die Fahrtzeit beträgt knapp 5 Minuten. Sie fahren bis zur Haltestelle Filmfestival.

Der FESTIVAL-BUS fährt Mo – Fr ab 14.30 Uhr und am Wochenende ab 12.30 Uhr!
Und er fährt durchgehend hin & her – bis 1.30 Uhr nachts! Garantiert!

PARKVERBOT, AUSGENOMMEN ANWOHNER

Das Festival des deutschen Films hat sich auf vielfachen Wunsch von Anwohnern dafür eingesetzt, das es eine Lösung für das alljährliche Parkproblem auf der Parkinsel gibt. Die Lösung, die jetzt gemeinsam mit der Stadt Ludwigshafen gefunden wurde, ist ein allgemeines Parkverbot mit einer Ausnahmeregelung für die Anwohner. 

Dieses Parkverbot für alle Nicht-Anwohner während des Festivals betrifft die nördliche Parkinsel, im Detail die folgenden Straßen:

Hafenstraße Nr. 78 - 122

Hafenstraße Nr. 51 - 157

Parkstraße 33 - 64

Am Luitpoldhafen

Lenbachstraße

Defreggerstraße

Schwanthaler Platz 10 - 18

Befristet für die Zeit des Festivals des deutschen Films werden Ausnahmegenehmigungen für Anwohner ausgestellt. Voraussetzung ist die polizeiliche Anmeldung und der Besitz eines Kraftfahrzeugs in den betroffenen Straßen bzw. Straßenabschnitten. Die Ausnahmegenehmigung wird explizit zum Befahren von Wegen auf der Parkinsel, die für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt sind, ausgestellt und den oben genannten Betroffenen zugeschickt. Die Organisation und Durchsetzung des Anwohnerparkens liegt dabei ganz in der Verantwortung der Stadt Ludwigshafen. Alle diesbezüglichen Anfragen müssen Sie an die Stadt richten, Dezernat für Finanzen, Ordnung, Immobilien und Bürgerdienste, Tel. 0621-5043002