Theater auf dem Festival des deutschen Films

Unter dem Titel „Park-Zauber“ zeigen Jugendliche im Alter von 13-20 Jahren unter der Regie von Éva Adorján ihr erstes NANOTheater-Stück.

NANOTheater, das heißt: Die Bretter, die die Welt bedeuten, sind eben nicht die große Bühne, sondern ein kleiner Raum – 2m × 2m reichen aus. Wofür? Für eine kleine Geschichte von überschaubarer Dauer, über die Themen die uns umtreiben, für ein kleines, interessiertes Publikum. NANOTheater-Stücke sind Stücke, die auf einen Teppich passen, Stücke mit oder ohne Sprache, Stücke in einer Box, spielbar in einem Auto, im Café um die Ecke, im Schaufenster mit Musik oder nur aus Stille entstanden … – oder eben auf einem Baum, im Park und am 3. und 4. Juli auf der Parkinsel in Ludwigshafen am Rhein.

Das erste NANOSTück „Park-Zauber“ untersucht unterm Sternenhimmel die banalen, alltäglichen Momente des Lebens, die letztendlich unsere Träume und Gefühle bestimmen. Eine Collage aus den Mitternachtsliedern von Michael Ende: bitter-böse und poetisch-anmutig zugleich. Ziel des Vereins ist es, Kunstinteressierte aus allen sozialen Schichten und aus allen Altersgruppen zusammenzubringen und sie dazu zu verführen, die Räume der Städte zu kapern und mit Kunst, mit Theater zu füllen. Gemeinsam mit professionellen Künstlern entwickeln die Mitspieler NANOStücke für besondere, urbane Orte und erspielen somit nicht nur die Themen, die sie beschäftigen, sondern auch die Räume. Nicht nur für sich, sondern auch für ihre Zuschauer.

Auftritte

am Freitag, den 3. Juli 2015, um 21, 22 und 23 Uhr
am Samstag, den 4. Juli 2015, um 21, 22 und 23 Uhr

Das Zuschauen ist kostenlos!

Der „Goldene Nils“ des 14. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS geht an den Film „Rocca verändert die Welt“ von Regisseurin Katja Benrath

Der Filmkunstpreis 2019 des 15. FESTIVALS DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht an „Sag Du es mir“, Regie & Buch: Michael Fetter Nathansky

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein endet nach 19 intensiven Tagen

Preisgala für Julia Koschitz

Preisgala für Bjarne Mädel

Die Inselgespräche 2019

Festivaldirektor Dr. Michael Kötz mit „Pfalzsäule“ ausgezeichnet

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet!