Ulrich Tukur und Ulrich Matthes am Freitag um 20.30 Uhr auf der Insel

Mit Anatole Taubmann, Golo Euler und Lucie Heinze – alle im Fernsehfilm „Im Schmerz geboren“ zu sehen. Außerdem Catherine Flemming und Oliver Mommsen für den Film „Ein offener Käfig“

Es wird voll, am Freitag Abend, 4. Juli auf dem Roten Teppich des Festival des deutschen Films um 18.00 und um 20.30 Uhr.
Und daneben gibt es das Fußballspiel Deutschland – Frankreich – das auf den Monitoren und im Fußballzelt des Festivals mitverfolgt werden kann.

Das Festival lädt dazu ein, die Preisverleihung der beiden ausgezeichneten Film „Ein offener Käfig“ (Kino 2, 18:00 Uhr) und „Im Schmerz geboren“ (Kino 2, 20:45 Uhr) anzuschauen und an den Filmgesprächen die jeweils im Anschluss mit den Darstellern und den Machern der Filme stattfinden, teilzunehmen.

Vergeben wird der Medienkulturpreises 2014 an die Fernsehredaktion des SWR, Film und Kultur, Michael Schmidl und Dr. Manfred Hattendorf für den Film „Ein offener Käfig“ und an die Fernsehredaktion HR , Fernsehspiel und Spielfilm, Liane Jessen und Jörg Himstedt für den Film „Im Schmerz geboren“.
Laudatio des Medienkulturpreises 2014

Vorverkauf und erste Gäste des 15. Festivals

Regiepreis Ludwigshafen 2019 für Rainer Kaufmann

Der „Preis für Schauspielkunst“ für Bjarne Mädel

Der „Preis für Schauspielkunst“ für Julia Koschitz

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein eröffnet mit einem Film zu 30 Jahre Mauerfall: „Wendezeit“ von Regisseur Sven Bohse

Die Kinderfilme des 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

15 Jahre Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Das 14. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN geht nach 19 Tagen mit jetzt 115.000 Besuchern zu Ende