Vorverkauf und erste Gäste des 15. Festivals

Ludwigshafen, den 08. August 2019 – Die „Profis unter den Fans“ waren bereits um 6.30 Uhr mit einem Klappstuhl in der Rheingalerie, um sich Karten für ihre Wunschvorstellungen zu sichern. Als um 10.00 Uhr die Vorverkaufsstellen öffneten, hatten sich bereits lange Schlangen gebildet. „Auch das Online-Angebot ist sehr gut angelaufen“, so Festivaldirektor Dr. Michael Kötz, der einen „außergewöhnlich guten Vorverkauf“ bestätigt. „Die Eröffnung war innerhalb von zwei Tagen in beiden Kinos komplett ausverkauft.“ Noch sind ausreichende Karten für alle anderen Vorstellungen verfügbar, aber „bei manchen Filmen wird es schon eng.“

Entsprechend der hohen Nachfrage nach Kinokarten kommen auch immer mehr Zusagen der Stars, die Festivaldirektor Dr. Michael Kötz und Programmdirektorin  Daniela Kötz auf der Parkinsel zwischen dem 21. August und 8. September 2019 begrüßen werden.

Zur Eröffnung präsentieren die Schauspieler Andre Hennicke und Harald Schrott mit ihrem Regisseur Sven Bohse den Politthriller „Wendezeit“.

Karin Hanczewiski, Sebastian Fräsdorf und Godehard Giese werden dem Publikum für „Bruder Schwester Herz“ mit ihrem Regisseur Tom Sommerlatte Rede und Antwort stehen. Godehard Giese ist auch in „Totgeschwiegen“ zu sehen und wir diesen präsentieren.

Die Schauspielerin Margarita Broich kommt mir ihren Kollegen*innen Zazie de Paris, Isaak Dentler, Peter Lohmeyer, Dennenesch Zoude und Regisseurin Petra K. Wagner  für „Die Guten und die Bösen“.

Verena Altenberger, die neue Polizeiruf-Kommissarin aus München, gibt ihren Einstand in „Der Ort von dem die Wolken sind“ und bringt Dennis Doms, Andreas Bittl, Cem Lukas Yeginer und Regisseur Florian Schwarz mit.

Manfred Zapata stellt mit Regisseur Jan Bonny „Wir wären andere Menschen“ vor.

Dagmar Manzel hat sich mit Regisseur Inga Rasper für „Gloria, die schönste Kuh meiner Schwester“ angemeldet.

Barbara Philipp für „Angriff auf Wache08“.

Christina Große für „Angriff auf Wache08“ und „Sag du es mir“.

Eleonore Weisgerber für“ A Gschicht über d‘Lieb“.

Rainer Bock und Regisseur David Nawrath sind mit „Atlas“ auf der Parkinsel.

Aglaia Szyszkowitz ist mit Nina Gummich für “Billy Kuckuck” vor Ort.

Regisseur Niki Stein zeigt den aktuellen „Borowski“-Tatort.

Altmeister Dror Zahavi bringt für die Premiere von „Crescendo #makemusicnotwar“ seine beiden „Jungstars“ Daniel Donskoy und Sabrina Amali mit.

Regisseur Sven Taddicken stellt „Das schönste Paar“ vor.

Emma Drogunova kommt mit Regisseur Nikolaus Leytner für „Der Trafikant“.

Henning Sven Baum ist für “Mein Schwiegervater, der Camper“ auf der Parkinsel.

August Zirner für „Was uns nicht umbringt“.

Regisseur Bernd Böhlich für „Und der Zukunft zugewandt“

Barnaby Metschurat und Victoria Mayer werden mit Regisseur Lars-Gunnar Lotz für „Tage des letzten Schnees“ erwartet.

„Electric Girl“ vertritt auf der Parkinsel Regisseurin Ziska Riemann mit Schauspieler

Björn von der Wellen

Christian Redl ist mit Regisseur Marcus Rosenmüller für „Flucht durchs Höllental“ zu Gast.

Regisseurin Connie Walther bringt für die Premiere von „Leonessa“ ihre Darsteller*innen Lena Urzendowsky, Lisa Bitter, Michaelangelo Fortuzzi und Mohamed Issa mit.

Christian Redl und Martina Sundheim stellen „Zeit der Wölfe“ mit Regisseurin Pia Strietmann vor.

Meral Perin und Merve Aksoy sind für das Drama „Nur eine Frau“ zu Gast.

Regisseur Gerd Schneider stellt seinen zweiten Kinofilm „Now or never“ mit seinen Hauptdarsteller*innen Tinka Fürst und Michael Pink vor.

(Stand 08. August 2019)

„Eines der schönsten Komplimente an das Festivalteam ist die Frage der Schauspieler, Regisseure und Produzenten, ob sie noch etwas länger auf der Parkinsel am Rhein bleiben können, um den Meinungsaustausch mit dem Publikum und innerhalb der Branche zu intensivieren. Denn auf keinem anderen deutschen Festival sei die Atmosphäre so entspannt, das Publikum so interessiert und die Gespräche über Film so intensiv. Das ist die Magie unseres Festivals! Wir freuen, dass es kommenden Mittwoch nun endlich losgeht“, so Festivaldirektor Dr. Michael Kötz.

Die Inselgespräche 2019

Festivaldirektor Dr. Michael Kötz mit „Pfalzsäule“ ausgezeichnet

Das 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein ist eröffnet!

Zur Eröffnung des 15. Festivals des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein werden über 2.500 Gäste auf der Parkinsel erwartet

Die Jury des 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Vorverkauf und erste Gäste des 15. Festivals

Regiepreis Ludwigshafen 2019 für Rainer Kaufmann

Der „Preis für Schauspielkunst“ für Bjarne Mädel