DJI_0563.jpg

24. August — 11. September 2022

Ein Filmfestival
für Ludwigshafen 

Wir bedanken uns bei Ihnen herzlich für Ihr Interesse, Ihre Unterstützung und Ihre Treue zum Festival! Blättern Sie jetzt durch den RÜCKBLICK zur vergangenen 17. Festivalausgabe – diesmal mit einem besonderen Akzent:

„Ein Filmfestival für Ludwigshafen“

60.000 kulturbegeisterte Menschen auf der Parkinsel — Das 17. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein setzt ein starkes Zeichen für die Rückkehr des gemeinsamen Kulturerlebnisses.

press to zoom

press to zoom

press to zoom

press to zoom
1/48
1/17
DJI_0560.jpg

Ein starkes Zeichen
in schwierigen Zeiten

Wie es bald wieder sein könnte – dafür hat die 17. Ausgabe des „Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein“ im September 2021 ein starkes Zeichen gesetzt. Mit zwei großen Kinozelten und zwei stattlichen Freiluftkinos mit leuchtenden Leinwänden konnte das diesjährige Filmfestival 60.000 Gäste aus der Stadt und der Region begrüßen.

 

Damit hat das zweitgrößte Filmfestival Deutschlands, berühmt für seine wunderbare Lage auf der Parkinsel im Rhein, doch immerhin so viele Besucher*innen gehabt wie die Berliner

Filmfestspiele in diesem Ausnahmejahr.

Strahlende Gesichter erzählten von der Freude, endlich wieder Filmkultur auf der Insel genießen zu dürfen – und dafür zusammenkommen zu können. Mit der „2G-Regelung“ erwies sich das Festival als Vorreiter für eine dann im Herbst 2021 bundesweite Regelung, dank der man in relativer Sicherheit das Vertrauen in seine Mitmenschen ein Stück weit zurückgewinnen konnte – und zahlreiche Stars des deutschen Films und Fernsehens freuten sich ebenfalls dabei zu sein auf der Parkinsel von Ludwigshafen am Rhein.

A9_00551.jpg

– Gäste 2021 -

Schon nach dem zweiten Mal war es ein

bisschen wie nach Hause kommen. Es war und ist

besonders und besonders schön bei euch!

— Julia Koschitz, Schauspielerin

69663457_2818835591479790_3039052157807493120_n.jpg

Es sind diese beiden Bausteine - die Schönheit des Ortes und die große Anzahl an Zuschauer*innen –, die das Festival und die Stadt Ludwigshafen auf die Landkarte der Filmwelt gesetzt haben.

 

Nirgendwo, heißt es, könne man sein Filmwerk vor so einem großen und zugleich so lebhaft mitgehenden Publikum in einem so großartigen Ambiente präsentieren wie hier auf der Parkinsel von Ludwigshafen am Rhein.

Das Festival auf der Insel

Haben Sie das gewusst?

 

Es gibt rund 400 Filmfestivals in Deutschland. Aber das von Ludwigshafen am Rhein gilt für sehr, sehr viele in der Film- & Fernsehbranche als das schönste Filmfestival von allen, vom Publikum der Stadt und Region ganz zu schweigen. Mit rund 100.000 Besucher*innen (2019 waren es sogar 120.000, 2021 leider pandemiebedingt nur 60.000) ist das Festival so gut besucht, dass nur noch die Berliner Filmfestspiele mehr Besucher*innen eines Filmfestivals in Deutschland aufweisen können.

FDDF_Tag 18-104.jpg
FDDF_Tag 18-114.jpg

Das Herz des Filmfestivals

 

Der als „magischer Ort“ bezeichnete Platz am Rheinufer unter den alten Platanen ist das entscheidende Alleinstellungsmerkmal des Festivals. Denn gute Filme gibt es auch auf den anderen 400 Festivals zu sehen und Stars sind dort auch zu Gast. 

 

Die besondere „Location“ ist das alles entscheidende Element des großen Erfolges des Festivals. Deshalb ist die Insel uns wichtig und gemeinsam mit den Behörden der Stadt geben wir uns mehr denn je große Mühe, deren Landschaft zu schonen und Schäden zu reparieren. Auch wenn wir nur 10 Prozent der Insel einige Wochen im Jahr beanspruchen. Aber wir wissen: Auch für das hiesige Publikum ist es vor allem dieser Ort mit seiner außergewöhnlichen Eleganz, der zum Markenzeichen geworden ist für das „Festival des deutschen Films“ von Ludwigshafen am Rhein.

FDDF_Tag 18_Preisverleihung (1 von 1).JPG

Preisträger*innen 2021

 

FILMKUNSTPREIS LUDWIGSHAFEN

Bester Film des Wettbewerbs

„Ivie wie Ivie“ 

Regie & Buch: Sarah Blaßkiewitz

 

FILMKUNSTPREIS LUDWIGSHAFEN

Bestes Drehbuch des Wettbewerbs 

„Ich bin dein Mensch“

Drehbuch: Jan Schomburg & Maria Schrader

 

FILMKUNSTPREIS LUDWIGSHAFEN

Beste Regie des Wettbewerbs 

Bastian Günther, „One of These Days“

Ludwigshafener Auszeichnung

Schauspiel von Dan Stevens,

„Ich bin dein Mensch“ 

 

Ludwigshafener Auszeichnung

Regieleistung von Gregory Kirchhoff, „Baumbacher Syndrome“

 

Publikumspreis Rheingold

„Sterben ist auch keine Lösung“.

Regie: Ingo Rasper

Drehbuch: Matthias Lehmann | Produktion: Simone Höller, Michael Smeaton

A9_06967.jpg

Preis für 
Schauspielkunst 2021


an Claudia Michelsen

Preis für 
Schauspielkunst 2021


an Ulrich Matthes

FDDF_Tag 4_Preisverleihung MATTHES-5.jpg
 

Das war das 17. Festival des deutschen Films

Impressionen, Highlights und Reden
rund um die Festivaltage auf der Insel.

FDDF_Tag 18-104.jpg

NEWSLETTER
 

Sie möchten alle Neuigkeiten rund um das Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein erfahren?

FILMTIPPS

 

Wenn Sie sich ein bisschen Festival ins Wohnzimmer holen möchten, dann stöbern Sie doch mal durch unsere Filmtipps. 

 

118395137_3719998811363459_3482508893901
 

PRESSE-
INFORMATION

 

Neuigkeiten, Text- und Bildmaterial rund um das Ludwigshafener Festival.

68998956_2794021043961245_4462723530261266432_n.jpg

– Pressemeldung -

GLAMOUR & LEBENSFREUDE
Weltstar Jürgen Prochnow kommt

FILMEINREICHUNG

 

Ab sofort können Sie Ihren Film

für das 18. Festival einreichen!

 

FDDF_Tag 15-40.JPG

Stellenausschreibungen

jobs.jpg