Filmeinreichung

für die 17. Ausgabe des Festival des deutschen Films 2021

Verehrte Damen und Herren,

neue Filmwerke können ab sofort bis 7. Mai 2021 zum 17. FESTIVAL DES DEUTSCHEN FILMS LUDWIGSHAFEN AM RHEIN eingereicht werden.

Wir freuen uns über eine Einreichung zu Händen von Daniela Kötz oder Lynn Messerschmidt per E-Mail unter programm@fflu.de oder postalisch an

Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein gGmbH
Luitpoldstraße 56
67063 Ludwigshafen


Benötigte Unterlagen zur Einreichung

- ausgefülltes und unterschriebenes Einreichformular
- Synopsis des Films und Bio-/Filmographie der Regisseur
- Online-Link (gültig bis August 2021) oder eine DVD des Films
- Die Länge der Produktionen muss mindestens 45 Minuten betragen

 


Einreichungskriterien Kinofilme

- Das Herstellungsjahr der eingereichten Produktionen sollte 2019, 2020 oder 2021 sein.

ABER: Wenn Ihre Kinoproduktion wegen der Pandemie sozusagen „liegen geblieben“ ist, akzeptieren wir auch Filmwerke aus 2018/19.

   

Einreichungskriterien Fernsehfilme

- Das Herstellungsjahr der eingereichten Produktionen sollte 2019, 2020 oder 2021 sein.

ABER: Wenn Ihre Fernsehproduktion bereits ausgestrahlt wurde, schließen wir wegen der Pandemie (die 2020 eine Premiere bei uns verhindert hat) nicht aus, das Werk ausnahmsweise dennoch zu präsentieren.

BITTE INFORMIEREN SIE UNS BEI DER EINREICHUNG DARÜBER, WAS MIT IHREM WERK BISHER „PASSIERT“ IST - d.h. ob es auf Festivals präsentiert wurde und/oder ausgestrahlt und/oder im Kino gestartet wurde bzw. ob es bis August 2021 ausgestrahlt wird oder im Kino oder auf einem anderen Filmfestival präsentiert werden soll. Dies sind wichtige Angaben, die unbedingt vollständig sein sollten! Danke!